Austria

Einbrecher wollte Durst mit Feuerlöscher stillen

Feuerlöscher

FREISTADT. Einen Einbruchsversuch in ein Juweliergeschäft und mehrere Sachbeschädigungen in einem Mehrparteienhaus in Freistadt in der Nacht auf Dienstag konnte die Polizei nun klären.

Bei Ermittlungen wurde eine 22-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt ausgeforscht. Der junge Mann zeigte sich geständig und gab als Motiv Frust an, weil er von seinem Bruder aus dessen Wohnung geschmissen worden sei. Wie er zu Protokoll gab, war er in besagter Nacht am 23. Mai in berauschtem Zustand. Dies dürfte ihm auch dazu veranlasst haben, den Inhalt eines Feuerlöschers mit Trinkwasser zu verwechseln. Er hatte sich den Schlauch in den Mund gesteckt, um seinen Durst zu stillen. Außerdem beschädigte er im Keller des Mehrparteienhauses wahllos unterschiedliche Gegenstände.

Danach versuchte er durch Einschlagen der Eingangstür in ein Juweliergeschäft einzubrechen, was ihm jedoch misslang. Einen Arzt suchte er trotz starker Schmerzen nicht auf. 

Bei der von der Staatsanwaltschaft Linz angeordneten Hausdurchsuchung fanden die Polizisten zudem Suchtmittelutensilien. Der Mann wird angezeigt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Football news:

In Rumänien wehrte der 19-jährige Torhüter zwei Elfmeter ab, aber beide Male beantragte der Schiedsrichter zu unterbrechen. Kiper machte einen Wutanfall und zog sich zurück
Sulscher über De Gea: er hat den DFB-Pokal, den fa-Cup, die Europa League, den Ligapokal gewonnen, aber das reicht nicht
Vidal erzielte bei 23 Treffern 8 Tore. Er hat den höchsten Prozentsatz in La Liga
Jorge Valdano: Barcelona ist jetzt kein Titelanwärter. Messi kann nicht alles
Joaquin über das 550. Spiel in La Liga: Stolz, mit Legende Raúl gleichzuziehen
Bartomeu über Neymar: ich glaube nicht, dass PSG jemanden auf den Markt bringen wird
💛 💙Cádiz kehrte nach 14 Jahren in la Liga zurück