Austria

Ein Hoeneß, der die Bayern besiegt [premium]

Sebastian Hoeneß, 38, ist der Neffe von Bayern-Ikone Uli, aber als Hoffenheims Cheftrainer schreibt er mit Coups und Tabellenführung jetzt seine eigene Geschichte.

Nicht nur Fußball-Deutschland blickt verwundert nach Sinsheim. Hoffenheims überraschend klarer 4:1-Sieg gegen Champions-League-Sieger Bayern bewegt auch in Europa. Die erste Pflichtspielniederlage des Serienmeisters seit 7. Dezember 2019 schlägt Wellen. Denn sie trägt einen Namen, der eigentlich die DNA des FCB bestimmt hat: Hoeneß. Sebastian Hoeneß, 38, ist der Neffe von Uli, der Bayern-Ikone, und Sohn von Dieter, der auch in München Meister wurde und sich als Manager bei Hertha BSC und Wolfsburg versucht hat.

Football news:

Bale hatte in den ersten drei spielen für Tottenham keine Treffer erzielt. Er hat seit Januar kein Tor mehr erzielt
Vater Courtois: Keylor NAVAS war kein guter Mitspieler. Als er zu PSG ging, wurde es einfacher
Ter Stegen trainierte in der Gesamtgruppe Barça. Seit August ist Torwart Marc-André Ter Stegen wieder im Training beim FC Barcelona. Teilweise mit der Mannschaft trainierte Verteidiger Samuel Umtiti, der seit Juni nicht mehr auf dem Platz steht. Ter Stegen spielte seit August nicht mehr, sein letztes Spiel absolvierte er gegen den FC Barcelona (2:8) in der Champions League. Dann unterzog er sich einer Knieoperation und erholte sich
Vardy erzielte in den letzten 6 spielen 7 Tore, 5 Tore - vom Elfmeterpunkt
Zlatan erzielte 2 der 3 letzten Elfmeter nicht. Milans Stürmer traf im Spiel gegen Sparta Prag
Benzema Sprach mit Vinicius über die Worte in Der Champions-League-Spielpause. Sie haben die Frage geklärt
Barça-Verteidiger Araujo erlitt eine Verletzung des zweiköpfigen oberschenkelmuskels