Austria

Düstere Aussichten: Kein Badewetter zu Pfingsten

Die Betreiber der Bäder rüsten nach der Covid-Pause fürs Aufsperren am Freitag – allein Petrus spielt nicht mit: "Mit dem Abstandhalten in Bädern wird es kein Problem geben", spielt der Meteorologe Alexander Ohms auf die trüben Wetteraussichten für das Pfingstwochenende an. Denn: "Zu Pfingsten wird es nicht wirklich wärmer."

Nach dem gestrigen nassen Montag bleibt es auch in der restlichen Woche wechselhaft und kühl. "Es ist zu kalt für diese Jahreszeit wie schon der ganze Mai", betont Ohms von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik. Am morgigen Mittwoch wird es vorübergehend trocken und sonnig, die Quecksilbersäule wird auf bis zu 22 Grad klettern. Aber bereits am Donnerstag zieht die nächste Störung durch und bringt Regenschauer mit.

"Ab Freitag ist es nicht mehr ganz so unfreundlich", verspricht der Meteorologe ein wenig Besserung. Aber es bleibe nach wie vor wechselnd bewölkt, manchmal sind auch Regenschauer nicht auszuschließen. Die Temperaturen erreichen am Freitag maximal 20 Grad. "Das ist die magische Grenze", erwartet Ohms bescheidene Temperaturen, wenn die Bäder aufsperren dürfen.

Eine Rückkehr von sommerlichen Temperaturen und damit Badewetter ist erst nach dem verlängerten Pfingstwochenende zu erwarten. Zum Leidwesen der Wasserratten sind die Nächte in dieser Woche noch recht frisch mit Temperaturen unter zehn Grad. "Die Seen sind noch sehr kalt, die Wassertemperaturen werden daher nicht steigen", spricht der Meteorologe davon, dass bis nach Pfingsten kein Badewetter in Sicht ist.

Tatsächlich haben etwa die Seen im Salzkammergut momentan noch recht erfrischende Temperaturen: Am wärmsten ist der Mondsee mit derzeit 18 Grad, der Irrsee und der Traunsee kommen auf 16 Grad, die Wassertemperatur für den Attersee wird mit 15 Grad angegeben. 

Football news:

Atletico unterbricht im zweiten Spiel in Folge einen Elfmeter. Morata verwandelte einen 11-Meter-Schuss aus dem 2.Versuch
Sandro Rosel: Messi wird bei der Präsidentenwahl von Barça kein Bauer sein. Er ist zu schlau
De Rossi oder Spalletti könnten Fiorentina anführen
Chelsea hat die Verhandlungen mit Willian über einen neuen Vertrag wieder aufgenommen
Pogba will bei Manchester United bleiben
Dopingbeamte besuchten die Barça-Basis und überprüften Griezmann, Busquets und Fati (MD)
Varane kann das Spiel gegen Athletic Bilbao verpassen