Austria

"Du bist ein Lügner": Joe Biden geht auf Pensionisten los

Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Iowa (USA) verliert US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden seine Nerven und fordert einen 83-jährigen Pensionisten zum Liegestütz-Wettkampf heraus

Während eines Wahlkampfauftrittes in New Hampton (Iowa) hat Joe Biden (77), einer der US-Präsidentschaftskandidaten der Demokraten, seine Fassung verloren. Der Grund: Ein Korruptionsvorwurf - und Kritik an seinem Alter.

Korrupt und alt? Da rastet Biden aus

Im Rahmen eines Bürgerforums warf ein 83-jähriger Rentner Biden vor, seinen Sohn in die Ukraine geschickt zu haben und - ähnlich wie US-Präsident Donald Trump, dem gerade die Amtsenthebung droht- einen "Zugang zum Weißen Haus zu verkaufen". Außerdem halte er den nur sechs Jahre jüngeren Biden für "zu alt" um das Amt des US-Präsidenten auszufüllen zu können.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Liegestütz-Duell und IQ-Test

Diese Vorwürfe ließ Biden nicht lange auf sich sitzen: "Du bist ein verdammter Lügner!", fällt er dem Mann ins Wort. Sein Sohn Hunter Biden, dessen Tätigkeit für einen ukrainischen Gaskonzern für viel Aufregung gesorgt hat, habe nachweislich nichts Falsches getan.

Auf sein Alter bezogen forderte Biden den Mann zum spontanen Liegestütz-Duell auf: "Dann wirst du sehen wie ich in Form bin. Lass uns rennen, lass uns einen IQ-Test machen!", sagte er. Der Wähler reagierte darauf verstört: "Ich werde Sie nicht wählen". Bidens Konter: "Ich weiß, Sie sind auch zu alt um mich zu wählen".

Biden witzelt über Trump

Am Donnerstag veröffentlichte Biden auch ein neues Anti-Trump-Video auf Twitter. Darin zu sehen: Ausschnitte aus dem Video, in dem sich Emmanuel Macron, Justin Trudeau und Boris Johnson anlässlich des Nato-Gipfels in London offensichtlich über den US-Präsident lustig machen.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema