Austria

Druckfehler? Tiroler PCR-Test-Netzwerke bleiben undurchsichtig

Corona-Geschäfte

Recherchen zeigen, dass nun ein Wiener Orthopäde im Namen der HG Lab Truck PCR-Tests befundet, obwohl eigentlich die Med-Uni Innsbruck zuständig wäre. Man spricht von einem Druckfehler

Foto: APA/ Land Tirol/ G. Berger

Innsbruck – Die Vergabe der lukrativen PCR-Test-Aufträge in Tirol bleibt undurchsichtig und wirft Fragen auf. Vor allem, da aktuell offenbar noch immer Befunde von der eigentlich nicht mehr damit beauftragten HG Lab Truck ausgestellt werden. Dem STANDARD liegt ein positiver PCR-Test vom 20. Juli 2021 aus Osttirol vor. Ausgestellt wurde der Befund von der HG Lab Truck, unterzeichnet und "medizinisch validiert" hat ihn ein Wiener Orthopäde und Unfallchirurg. Die betroffene Person wurde offiziell durch die Behörden zum PCR-Tests aufgerufen. Eigentlich wäre aber die Virologie der Med-Uni Innsbruck für die PCR-Tests in Osttirol zuständig.

Football news:

Ancelotti über das 2:1 gegen Valencia: Wir haben nicht wegen der Qualität gewonnen, sondern dank des unbändigen Teamgeistes
Allegri über das Spiel gegen Mailand: Ich habe mich mit den Auswechslungen geirrt. Trotz der guten ersten Halbzeit, in der wir Momente erstellten und dem Gegner nur eine Chance im Angriff erlaubten, riskierten wir am Ende des Spiels, das unter Kontrolle war, zu verlieren
Real hat 18 Auswärtsspiele ohne Niederlage - das ist die Wiederholung des Vereinsrekords
Pioli über das 1:1 gegen Juve: Wir sind für den Sieg gekommen. Die Mannschaft war bereit, Risiken einzugehen und zu verlieren, ich mochte unseren Mut
Vinicius und Benzema erzielten die Tore für Valencia. Der Brasilianer hat 5 Tore in 5 Saisonspielen, der Franzose hat 6 Tore und 5 Assists in 5 Spielen
Juventus zum ersten Mal seit der Saison 1961/62 hat in 4 Runden der Serie A nie gewonnen
Mourinho zum 2:3 gegen Verona: Roma hat viele Zweikämpfe verloren. Ich brauchte ein paar Stunden, um zu verstehen, was passiert ist