Austria

Dreist: 220 Euro pro Woche für Notfallwohnung

Eine Immobilien-Firma in Wien vermietet "Notfallwohnungen" für Familien, in denen eine Person infiziert ist, oder Pensionisten. Mieterschützer warnen vor derartigen Virus-Profiteuren.

Ein Wiener Immobilien-Anbieter will die Corona-Krise nützen. Im Internet werden "Notfallwohnungen" angeboten. Für Familien, in denen eine Person infiziert ist. Oder wenn Homeoffice daheim nicht möglich ist. Besonders ärgerlich ist das Abzielen auf die Ängste der Senioren: Die "Notfallwohnungen" sollen Omas und Opas vor der jüngeren Generation schützen.

Die Immo-Firma war bislang als Airbnb-Großvermieter mit 150 Wohnungen tätig. Jetzt sucht das Unternehmen offenbar neue Einnahmequellen und ist dabei alles andere als zimperlich. Die billigste Wohnung, die in Wien-Alsergrund angeboten wird, hat 31 Quadratmeter. Dafür werden stolze 220 Euro pro Woche fällig.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Das ist eine Frechheit, man sieht, dass sie aus der Not und Angst Geschäft machen, es ist einfach schäbig", meint Elke Hanel-Torsch von der Mietervereinigung. Die Firma entgegnet harsch: "Wir sind nicht die Caritas."

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Es besteht eine Reale Chance, dass 50 bis 60 Vereine in Konkurs gehen. Der Besitzer von Huddersfield über die Auswirkungen der Pandemie
Valverde über das Spiel gegen Manchester City: wir Wollen so spielen, dass wir weiterkommen. Real ist bereit, alles dafür zu tun
Die große Auswahl von Roma: Cafu öffnet sich im Strafraum und wartet auf den Pass, aber stattdessen erzielen Totti und Batistuta Meisterwerke
Zabitzer hatte sich im April an einem Coronavirus erkrankt
In den 90er Jahren spielte der russische Klub in der finnischen Meisterschaft: die Spieler trugen Zigaretten, der Präsident ging auf das Feld. Es endete mit einem Ausfall
Flick über Holand: Er macht seine erste Saison, so früh ist er mit Lewandowski zu vergleichen
Felix hat sich im Training ein Bänderriss im Knie zugezogen. Es ist seine 3.Verletzung pro Saison bei Atlético