Austria

Dreimal unter den Top 10

Sigrun Kleinrath
Sigrun Kleinrath

ALTMÜNSTER, EBENSEE. Kombiniererin Sigrun Kleinrath zeigte wieder auf.

In der Eisenerzer Ramsau (Steiermark) wurden insgesamt drei Continental-Cup-Damenbewerbe in der Nordischen Kombination ausgetragen. Dabei schaffte es Sigrun Kleinrath aus Altmünster an allen drei Tagen in die Top 10. Mit Rang sieben am ersten, Platz neun am zweiten sowie Rang fünf am dritten Tag festigte die mittlerweile Weltcup-erfahrene ASVÖ-NordicSkiteam-Athletin ihre Position im Spitzenfeld der Nordischen Kombiniererinnen. Für einen Platz am Stockerl fehlten ihr diesmal allerdings die Reserven im Langlauf, was nach den zahlreichen Bewerben, die Sigrun in diesem Winter schon bewältigt hat, nicht verwunderlich ist.

Nicht so gut lief es am Weltcupwochenende für Spezialspringer Max Steiner. Nach der Qualifikation für den Hauptbewerb in Lahti kam der Ebenseer im ersten Durchgang nicht über 99 Meter, erreichte somit nicht den zweiten Durchgang und somit auch keine Weltcuppunkte. (gs)

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Football news:

City rast zu einem Rekord, den das Team aus Wales aufgestellt hat. 2016 gewannen die New Saints in 27 Spielen in Folge
Flick über Holland beim FC Bayern: Im Leben kann man nichts ausschließen
Messi hat bei der Wahl des Präsidenten von Barcelona gewählt
Liverpool und Real kämpfen um Mbappé. Salah könnte vor dem Hintergrund der Differenzen mit Klopp (As) gehen
Pirlo über Ronaldo: Er hat bereits 20 Tore erzielt. Es ist normal, dass auch andere punkten. Cristiano-Zusätzliche Vorteile
Agent Morabito über den Transfermarkt: Wir sind zurück in die Ära von Doneimar
Die UEFA hat die Schiedsrichter für die Rückspiele des Achtelfinals der Champions League, die am 9.März stattfinden, nominiert