Austria

Douglas Gerald Hurley: Veteran der US-Raumfahrt

Veteran der US-Raumfahrt Von Clemens Schuhmann
Der erfahrene US-Astronaut steht bereits vor seinem dritten Raketenstart.

Dieses Wochenende sollte es klappen: Nach einem ersten – am Schlechtwetter gescheiterten – Versuch sollen heute, Samstag, erstmals seit neun Jahren wieder Astronauten von den USA aus zur Raumstation ISS abheben.

Um 21.22 Uhr MEZ soll der erfahrene US-Astronaut Douglas G. Hurley gemeinsam mit seinem Kollegen Robert Behnken mit einer "Falcon 9"-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus in einer "Crew Dragon"-Kapsel starten. Sollte das Wetter wieder nicht mitspielen, ist ein dritter Versuch für Sonntag vorgesehen.

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Hazard hat Probleme mit dem Sprunggelenk, er kann das Spiel mit Alaves verpassen
Agent Fedele: Manchester City steht dem Kauf von Coulibaly sehr nahe
West Ham Moyes kann Lingard und Jones von Manchester United Unterschreiben, wenn er nicht aus dem a-Kader fliegt
Das Herz von Ennio Morricone gehörte Musik und Roma. Der Komponist wurde gebeten, die Hymne des Clubs zu schreiben, und Totti ging unter seinem Hit
Leipzig unterschrieb Stürmer Hwang Hee Chan aus Salzburg. Er nahm die Nummer 11, unter der Werner spielte
Inter will Kessié Unterschreiben. Milan hatte zuvor einen Wechsel zu Gallardini abgelehnt
Showsport unterstützt den Journalisten Ivan Safronov, der des staatswechsels angeklagt ist. Das ist ein sehr Verdächtiger Fall