Austria

Doskozil-Wahlkampf mit "Heimat pur"

Sternförmige Kekse im Backrohr, davor ein herzlich lächelnder Landeschef mit dezentem Weihnachtsmann-Bart und grauem Strickpullover. Das ist sein erstes Wahlplakat.

So sieht das erste Plakat von Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil für die Wahl am 26. Jänner aus. Ab kommender Woche wird es burgenlandweit auf 300 Ständern affichiert. "Heute" durfte schon vorab einen Blick auf das weihnachtliche Stück werfen.

Das sticht ins Auge

■ Doskozil setzt auf die Farben rot-weiß-rot, zeigt sich mit dem Slogan "Heimat pur" mit seinen Landsleuten eng verbunden. Der Heimatgedanke war bisher der FPÖ vorbehalten. Doskozil wählte im Gegensatz zu den Blauen aber eine positive Bildsprache.

■ Das neben ihm mit zwei Zöpfen strahlende Mädchen (Luise, 4) soll wohl auf die familienfreundliche Politik (Gratis-Kindergarten, Bio-Wende) des SPÖ-Kandidaten hinweisen.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. ■ Doskozil tritt – wie Kurz – als eigene Liste und dezidiert als SPÖ Burgenland an – also Distanz zur Bundespartei. Am Sonntag ist Doskozil erstmals nach seiner Stimmband-OP Gast in der ORF-Pressestunde.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema