Austria

Diversitätsexpertin: "Stereotype machen blind" [premium]

Diversitätsexpertin Maryam Laura Moazedi über die gestalterische Macht des Designs und wie man marginalisierte Gruppen ästhetisch in die Mitte der Gesellschaft rückt.

Vor lauter Bildern im Kopf nimmt man sie gar nicht mehr wahr: Jene Bilder, die man selbst vor Augen hat. Dass etwa die Älteren in der Gesellschaft längst nicht mehr so ausschauen und ausschließlich tun, was sie in manchen Kinderbüchern und anderen längst überholten Vorstellungen noch getan hätten. Vor sich herschaukeln im Schaukelstuhl etwa, im besten Fall vielleicht noch stricken oder auf der Parkbank sitzen. Doch Stereotype sind wie Kletten. Man kriegt sie ganz schwer wieder los, das weiß auch die Diversitätsforscherin Maryam Laura Moazedi aus Graz. Die vorgefertigten Bilder, mit denen man der Welt begegnet und den Menschen in ihr, sind mächtig und überall. Auch weil die Gestalter sie ständig reproduzieren, mit den Produkten, Bildern und Designs, die sie entwerfen. Schließlich sind die Designer selbst groß geworden in einer Gesellschaft, die durchzogen ist von  Klischees wie ein Teppich von Fäden. Und das sei der "Teufelskreis", den man unterbrechen müsse, meint Moazedi. Gerade das Design sei dazu in der Lage. Indem es empathisch und gestalterisch interveniert in der Welt der starren Muster. Der Auftrag an das Design müsste lauten: Schafft neue Bilder. Mit Produkten und Entwürfen, die ästhetisch auch keine Gruppe ausschließen oder implizit entwerten.

Football news:

Arteta über Özil: es Ist immer traurig, wenn Eine solche Figur verschwindet
Alaba wechselt im Sommer zu Real Madrid. Ein Vertrag über 4 Jahre ist vereinbart, ein Gehalt von rund 11 Millionen Euro (Marca)
Stefano Pioli: In der Tabelle sehen wir uns im April an. Für Milan ist jedes Spiel das wichtigste
Zlatan Ibrahimovic: zusammen mit Mandzukic werden wir Milan-Gegner erschrecken. Nach dem 2:0-Sieg über Cagliari Calcio hat Milan-Stürmer Zlatan Ibrahimovic im Team von Neuzugang Mario Mandzukic einen Vertrag unterschrieben
Milan erzielte 43 Punkte in 18 Runden-das beste Ergebnis seit der Saison 2003/04. Das Team von Stefano Pioli führt die Tabelle der Serie A an, hat 43 Punkte in 18 spielen und liegt 3 Punkte vor dem Zweitligisten Inter Mailand
Aubameyang hat zum ersten mal in der Saison einen Doppelpack erzielt. Paris (dpa)-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang hat den ersten Assist für Arsenal geholt
Chelsea will Holland im Sommer kaufen und ist bereit, seinen transferrekord (the Athletic) zu brechen