Könnte man das Land mit starken Sprüchen vor dem Coronavirus schützen, dann hätte Österreich die Pandemie schon hinter sich. Vergangene Woche forderte zuerst Bundeskanzler Sebastian Kurz die EU-Arzneimittelbehörde auf, sich bei der Zulassung des Astrazeneca-Impfstoffs endlich zu beeilen. Als tags darauf bekannt wurde, dass der Pharmakonzern seine Lieferzusagen wegen Produktionsproblemen gar nicht erfüllen kann, erklärte Gesundheitsminister Rudolf Anschober forsch, er werde sich damit nicht abfinden.