Austria

Die Nato bereitet sich auf ihr Leben nach dem Hirntod vor

Gipfel in London

Die Nato feiert am Dienstag runden Geburtstag – und muss sich prompt den Vorwurf gefallen lassen, sie liege in ihren letzten Zügen

Foto: EPA / Shawn States

Er wollte die Grundsatzdebatte, er bekam sie auch: Emmanuel Macrons Kritik an der momentanen Verfasstheit der Nato fiel ungewöhnlich unverblümt aus. So sehr, dass die Worte des französischen Präsidenten deutlich nachhallen, wenn die Nato am Dienstag in London ihren 70. Geburtstag begeht. Nichts weniger als den "Hirntod" attestierte Macron dem Militärbündnis im Vorfeld der zweitägigen Tagung in der britischen Hauptstadt.