Austria

Die Begegnungszone in der Lindengasse ist fertig

Ein kleiner Teil der Straße wurde - wie die Neubaugasse - durchgängig gepflastert. Am Donnerstag wird die Begegnungszone eröffnet.

von Stefanie Rachbauer

Der 7. Bezirk hat eine weitere Begegnungszone - wenn auch nur eine kurze: In den vergangenen Monaten wurde der rund 50 Meter messende Abschnitt zwischen der Nummer 40 und der Neubaugasse umgebaut. 

Einen von der Fahrbahn getrennten Gehweg gibt es dort nicht mehr. Stattdessen findet man eine niveaugleiche Fläche für Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer vor. Die Verkehrsteilnehmer sind dort gleichberechtigt, die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt 20 km/h.

Der Abschnitt wurde mit hellem Granit gepflastert, der auch schon in der Neubaugasse verwendet wurde. Zur Erinnerung: Die Neubaugasse ist seit September eine Begegnungszone.

Mitte November wurden dort die letzten Arbeiten erledigt: 29 Bäume wurden gepflanzt, dazu kamen Gerüste für Kletterpflanzen und Sprühnebelduschen. 

Gehsteig verbreitert

In jenem Abschnitt der Lindengasse vom Anfang bzw. Ende der Begegnungszone bis zur Andreasgasse wurde der Gehsteig verbreitet. Das bedeute mehr Raum für Fußgänger und Menschen, die mit Kinderwagen oder Rollstuhl unterwegs sind, heißt es es aus dem Büro des grünen Bezirksvorstehers Markus Reiter.

Er wir die Begegnungszone in der Lindengasse heute, Donnerstag, offiziell eröffnen. 

Für Radfahrer ergibt sich durch den Umbau eine wichtige Neuerung: Sie dürfen jetzt in der gesamten Lindengase stadteinwärts gegen die Einbahn fahren. Zuvor war das nur bis zur Andreasgasse möglich. 

Bäume und Beete

Und: In dem neu gestalteten Straßenabschnitt wurden fünf Beete angelegt. Sie werden mit gemischten Blumen und Hibiskus-Bäumchen bepflanzt. 

Auch in einem anderen Teil wird die Lindengasse bald grüner: In dem Abschnitt zwischen Neubaugasse und Zollergasse werden die Baumscheiben neu bestückt. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

APL änderte die Herangehensweise an die Definition von abseits nach dem Tor von Manchester City Aston Villa. Nach dem Tor von Manchester City im Spiel gegen Aston Villa Wurde Bernard Silva mit dem Kopf in Richtung Mittelfeldspieler Rodri geschleudert, der sich hinter der abseitslinie befand. Der Ball wurde von Birmingham Verteidiger Tyron Mingz abgefangen, nach dem Rodri nahm ihm den Ball und gab einen kopfball auf Bernard
Zlatan und Lukaku hatten einen Konflikt zwischen Inter Mailand Und Milan Zlatan Ibrahimovic
Zlatan erzielte Inter 8 Tore in der Zusammensetzung von Mailand. Mehr als jedes andere Team
Alli trainiert wegen der Gespräche mit PSG nicht mit Tottenham. Ihn will Levi nicht loslassen: Tottenham-Mittelfeldspieler Del Alli steht kurz vor einem Wechsel zu PSG. Der Engländer nahm an den letzten beiden Tagen nicht am Training seines aktuellen Klubs teil, war nicht im Pokalspiel gegen Wick und wird auch nicht gegen Liverpool spielen. Er selbst würde gerne zu PSG wechseln, der den Londonern bereits ein Angebot gemacht hat. Die Parteien verhandeln über alle Bedingungen eines möglichen Mietverhältnisses. Das Problem ist, dass der Deal nicht vereinbart ist und sein Hauptgegner der Tottenham Hotspur - Vorstandsvorsitzende Daniel Levy ist. Der Geschäftsmann will alli bei PSG nicht loslassen, weil er glaubt, dass die Mannschaft im Falle eines Coronavirus-Ausbruchs oder einer Verletzung einfach keine Stammspieler ersetzen wird. Die endgültige Entscheidung wird Levy treffen
Batshuayi traf zum ersten Mal seit Oktober 2019 für Crystal Palace, Misha Batshuayi erzielte in der 66.Minute den Ausgleich für West Ham. Es ist das erste Tor des 27-Jährigen in der englischen Meisterschaft seit dem 6.Oktober 2019 - damals erzielte Batshuayi den FC Southampton für den FC Chelsea (4:1)
Valdano über Edegors Abgang beim FC Arsenal: Ein Real-Spieler muss nicht so schnell aufgeben. Ihm fehlte die Geduld, der ehemalige Real-Profi Jorge Valdano würdigte den baldigen Wechsel von Mittelfeldspieler Martin Edegaard zum FC Arsenal auf Leihbasis
Igalo kündigte seinen Rückzug von Manchester United an