Austria

Die Aufholjagd im Schatten von Corona

Die Aussichten auf Biden und einen Impfstoff befeuern die Börsen

Für die deutsche Wirtschaft werde der Herbst ungemütlich, waren sich Anfang dieser Woche die Chefökonomen der Commerzbank und des Ifo-Instituts einig. Auch in Österreich drohen viele Branchen in eine vorwinterliche Depression zu verfallen. Der stationäre Handel und die Tourismuswirtschaft fürchten um ihr Weihnachtsgeschäft und damit um die umsatzstärkste Saison. Und was passiert gleichzeitig an den Aktienmärkten? Die Kurse gehen durch die Decke.

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Klopp über das Spiel mit Manchester United: ich spüre keinen Druck von außen. Das ganze Leben setze sich selbst, so dass die gewohnt sind
Zlatan über das 0:3 gegen Atalanta Bergamo: wir Müssen nachlegen, und wir haben es nicht geschafft. Es gibt keine Ausreden
Ramos und Perez haben eine sehr seltsame Beziehung. Sergio schlägt neue Verträge aus, und Florentino passt in diese Saison, die Fans von Barca und Real Madrid haben sich endlich synchronisiert: beide Teams drohen, Spanien zu verlassen
Ronald Koeman: Wenn wir nicht über 90 Minuten Spielen, muss ich sagen, was ich sehe. Ansonsten ist es besser, einen anderen Trainer zu finden
Antonio Conte: Scudetto oder der Einzug in die Champions League ist wichtiger als der italienische Pokal, aber wir werden versuchen, Milan zu schlagen
Golovin über 2 Assists im Spiel gegen Marseille: Verdienst des gesamten Teams - wir arbeiten hart an Standards
Valencia kann Stürmer Bordeaux de Preville im Sommer kostenlos Unterschreiben