Austria

Deutschland erklärt auch Tirol zu "Risikogebiet"

In Ischgl war das Apres-Ski der Motor der Virusausbreitung

© Kurier/KURIER/Bildagentur Muehlanger

Auch das noch: Wegen der steigenden Zahlen gilt das tourismusstarke Bundesland als Risikogebiet.

Die deutsche Bundesregierung hat Tirol, ganz Tschechien, Luxemburg wegen rasant steigender Infektionszahlen zu Corona-Risikogebieten erklärt. Die Risikoliste des Robert Koch-Instituts wurde am Freitag entsprechend aktualisiert.

In Tirol sind in den vergangenen 24 Stunden 67 Neuinfektionen hinzugekommen, 52 Menschen konnten dagegen wieder für gesund erklärt werden. Insgesamt überstanden 5.235 Menschen die Virus-Infektion, teilte das Land Freitagabend mit. Die Situation in den Spitälern blieb stabil: 25 Corona-Patienten wurden dort behandelt, fünf benötigten intensivmedizinische Betreuung. Die Zahl jener, die mit oder an Covid-19 verstarben, blieb mit 109 unverändert.

Die meisten Infektionen gab es nach wie vor in der Stadt Innsbruck mit 175 Fällen, gefolgt vom Bezirk Innsbruck-Land mit 109. Im Bezirk Schwaz waren 95 Menschen infiziert. Im Bundesland wurden bisher 141.767 Tests durchgeführt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Beruhige dich, Dad, ich bin noch nicht auf dem Feld! 😂 . In Der 81. Minute gab Modric einen Pass von Rodrigo ab, da er dachte, der Partner sei ins Spiel gekommen. Aber in diesem Moment war der Brasilianer außerhalb des Feldes, nur bereit, zu ersetzen
Luka Modric: Ich bin zu alt für eine Rückkehr nach Tottenham. Ich will noch ein paar Jahre spielen. Real-Mittelfeldspieler Luka Modric hat sich für eine Fortsetzung seiner Karriere ausgesprochen
Adam Traoré: ich glaube nicht, dass Geschwindigkeit mit der Hautfarbe zusammenhängt
Riyad Marez: Ich hätte nach Marseille wechseln können, da habe ich entschieden, dass ich nicht gut genug bin
Defoe erzielte das 300.Tor in seiner Vereinskarriere. Es ist 20 Jahre her, dass sein Erster Ball das 300.Tor des Engländers in seiner Vereinskarriere war. Neben den Rangers (27 Tore) zeichnete er für West Ham (41 Tore), Bournemouth (23), Tottenham (143), Portsmouth (17), Toronto (12) und Sunderland (37) aus. Es ist bemerkenswert, dass Defoe vor 20 Jahren und 36 Tagen zum ersten mal für den Verein erzielte
Gattuso über das 2:1 mit Benevento: Napoli spielte bis zur Pause zu vorhersehbar
Adam Traoré verweigerte NFL-Scouts als Kind, um Fußballer zu werden