Austria

Der Schattenkrieg gegen den Iran [premium]

Mehrere Vorfälle nähren den Verdacht eines Sabotageaktes gegen das Atomprogramm. An anderer Front will Teheran eine Verlängerung des UN-Waffenembargos verhindern.

Fast 200 Tote innerhalb von 24 Stunden: Im Iran ist die Covid-19-Krise nach einer leichten Phase der Entspannung wieder voll aufgeflammt. Nicht nur die Zahl der Neuinfizierten hat inzwischen einen neuen Rekordwert erreicht; mit insgesamt 240.000 Fällen und mehr als 11.700 Opfern gehört der Iran zu den am meisten betroffenen Ländern. Ein zweiter Lockdown, das hat Präsident Hassan Rohani mehr als ein Mal versichert, kommt nicht infrage: Zu sehr strauchelt die Wirtschaft des Landes, zermürbt von den US-Sanktionen und nie enden wollenden inneren Machtkämpfen.

Football news:

Nun, über das 0:1 gegen Sevilla: Enttäuschung. Wolverhampton wurde in den letzten Minuten zu oft vermisst
Immobile über Newcastle: Sie riefen meinen Agenten an, als die Scheichs den Club kauften
Liverpool ist zuversichtlich, Thiago Unterschreiben zu können. Der Spieler hat den Vertrag bereits vereinbart und drückt auf die Bayern
Unser Urteil = Angst und Hilflosigkeit. Statt Galoschen und Kashshai – ein seelenloses System, dem es egal ist
Lothar Matthäus: Messi wird nicht reichen, um so eine Bayern zu passieren. Ich habe keine Angst vor Barça
Thomas Tuchel: Mbappé wird gegen Atalanta spielen, wenn nichts passiert
Lille hat den 20-jährigen Stürmer David von Gent übernommen. Er ist der beste Scharfschütze des CONCACAF-Cups