Austria

Demir traf in Test gegen Stuttgart erstmals für Barcelona

FBL-GER-FRIENDLY-STUTTGART-BARCELONA-health-pandemic-vaccines
Stuttgarts Marc Oliver Kempf (links im Bild) im Zweikampf mit Yusuf Demir.

STUTTGART. Yusuf Demir hat am Samstag seinen ersten Treffer im Trikot des FC Barcelona erzielt.

Beim 3:0 im Testspiel der Katalanen beim VfB Stuttgart traf der von Rapid ausgeliehene Offensivmann nach Vorlage von Antoine Griezmann zum 2:0 (36.). Demir stand über die volle Spielzeit am Feld. Barcelona trifft im Rahmen des Trainingslagers in Donaueschingen noch am kommenden Mittwoch in Wals-Siezenheim auf Red Bull Salzburg. Die Partie ist bereits ausverkauft.

Memphis Depay brachte Barcelona aus einer schönen Einzelaktion in Führung (21.) und bereitete auch das 2:0 vor, Riqui Puig (73.) gelang vor 25.000 in Stuttgart der Endstand. Beim ersatzgeschwächten VfB spielte der österreichische U18-Teamstürmer Manuel Polster von Beginn an. Er war im Sommer zur zweiten Mannschaft der Schwaben gewechselt. Sasa Kalajdzic befindet sich nach einem positiven Coronatest seit Wochenbeginn in häuslicher Quarantäne. Zwei weitere Stuttgart-Profis wurden inzwischen positiv auf Corona getestet.

Messi im Urlaub auf Ibiza

Demir begann in Barcelonas 4-3-3-System wieder auf dem rechten Flügel. Bei seinem Treffer verwertete der seit Juni 18-Jährige eine Hereingabe von Griezmann aus kurzer Distanz. Superstar Lionel Messi fehlt Barcelona nach wie vor. Der 34-Jährige ist nach dem Gewinn der Copa America mit Argentinien noch im Urlaub auf Ibiza. Seinen am 30. Juni ausgelaufenen Vertrag bei den Katalanen hat Messi noch nicht verlängert.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

mehr aus Fußball International

Football news:

Messi begann blass bei PSG: 0 Tore und 0 Assists in 3 Spielen. Sieht es so aus, als ob der Ersatz im Spiel gegen Lyon ihn verletzt
Pochettino über Messi-Ersatz:Das mag gefallen oder vielleicht nicht. Trainer trifft Entscheidungen
Ancelotti über das 2:1 gegen Valencia: Wir haben nicht wegen der Qualität gewonnen, sondern dank des unbändigen Teamgeistes
Allegri über das Spiel gegen Mailand: Ich habe mich mit den Auswechslungen geirrt. Trotz der guten ersten Halbzeit, in der wir Momente erstellten und dem Gegner nur eine Chance im Angriff erlaubten, riskierten wir am Ende des Spiels, das unter Kontrolle war, zu verlieren
Real hat 18 Auswärtsspiele ohne Niederlage - das ist die Wiederholung des Vereinsrekords
Pioli über das 1:1 gegen Juve: Wir sind für den Sieg gekommen. Die Mannschaft war bereit, Risiken einzugehen und zu verlieren, ich mochte unseren Mut
Vinicius und Benzema erzielten die Tore für Valencia. Der Brasilianer hat 5 Tore in 5 Saisonspielen, der Franzose hat 6 Tore und 5 Assists in 5 Spielen