Austria

Datenlimits in der Corona-Krise: Nur Magenta verspricht Verbesserungen für Mobilfunknutzer

Telekommunikation

Andere österreichische Mobilfunkprovider sehen hingegen keine Notwendigkeit, auf die aktuelle Situation zu reagieren

Foto: APA/BARBARA GINDL

Die Ausgangsbeschränkungen, die aus den Vorschriften zur Bekämpfung des Coronavirus resultieren, stellen derzeit alle Menschen in Österreich – und vielen anderen Ländern – vor große Herausforderungen. So gilt es oft auf engem Raum den Alltag zu bewältigen. Eine Situation, in der der Internetversorgung eine zentrale Bedeutung zukommt, und zwar sowohl für die Arbeit im Homeoffice als auch die Freizeitgestaltung.

Football news:

Fans können über Zoom die Mannschaft beim Länderspiel in Dänemark unterstützen. Im Stadion ist ein Bildschirm installiert
Hasselbeink über Abramovic: nach dem Transfer erkannte Verona, dass Chelsea die Sache ernst nahm
Van Gaal über die Arbeit bei Manchester United: der Kader war altersbedingt. Der Klub hat einen Umsatz von 600 Millionen Pfund, und Sie können nicht die richtigen Spieler kaufen
Arsenal trat für Coutinho an
Juni die Spiele Manchester City-Arsenal und Aston Villa-Sheffield United (the Telegraph)
In Moskau darf nur in der Maske laufen. Es ist schädlich, es ist besser, dann überhaupt nicht zu laufen
Dieser kleine Kerl mit dem BART eines Dschihadisten verdient es nicht, in Real zu bleiben. Ein spanischer Journalist über Isco