Austria

Das neue Traumpaar für den Jedermann [premium]

Der deutsche Film- und Theaterstar Lars Eidinger soll 2021 die Titelrolle in Hugo von Hofmannsthals Bühnen-Bestseller spielen. Die nächste Buhlschaft, Verena Altenberger, stammt aus Salzburg.

Alles wird anders im Theater im kommenden Jahr – zumindest bei den Salzburger Festspielen bei ihrer wichtigsten Zugnummer auf dem Domplatz: Der Berliner Lars Eidinger soll 2021 den Jedermann spielen, die Salzburgerin Verena Altenberger seine Buhlschaft, wie es am Freitag in einer Aussendung von Schauspiel-Leiterin Bettina Hering hieß.

Die Inszenierung des „Jedermann“ bleibt aber die alte: Michael Sturmingers modische Interpretation von Hugo von Hofmannsthals „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“, die 2017 Premiere hatte, wird wiederaufgenommen, aber weiterentwickelt. In ihr spielte Tobias Moretti vier Saisonen die Hauptrolle (2018 sprang Philipp Hochmair fünfmal für ihn ein), die Buhlschaften wechselten. Zuletzt gab Caroline Peters sie zum 100. Jubiläum der Festspiele.

Er habe insgeheim immer gehofft, irgendwann für die Rolle des Jedermann angefragt zu werden, so Eidinger im Gespräch mit Hering. Er sehe sich damit „in die Ahnengalerie der größten deutschsprachigen Theaterschauspieler“ eingereiht: „Ein Lebenstraum, der in Erfüllung geht.“ Wer hat ihn am meisten inspiriert? „Obwohl es viele herausragende Schauspielerpersönlichkeiten in der Reihe der Jedermann-Darsteller gibt, ist für mich Gert Voss der Größte.“

Football news:

Die Polizei übergab den Fall Giggs an die Staatsanwaltschaft. Der Ex-Manchester-United-Spieler wird wegen Körperverletzung angeklagt.Das Verfahren gegen Wales-Cheftrainer und Ex-Manchester-United-Profi Ryan Giggs wird wegen Körperverletzung gegen seine Ex-Freundin Fortgesetzt
Roma lieferte den römischen Obdachlosen Schlafsäcke, Masken und Mützen. 10 Obdachlose sind in den letzten drei Monaten in der Stadt gestorben
Miquel Arteta: willian und Pepe versuchten Ihr bestes. Sie haben einen Wunsch
Mayoral erzielte für die Roma 5 4 Tore in den letzten spielen, als er im Anfang
Sehr realistisches Maradona Tattoo. Als ob ein echtes Foto
Tomori über Mailand: es ist eine Ehre, für diesen großen Klub zu kämpfen. Ich möchte mich auf dem Platz zeigen
Barça-Ex-Präsident Gaspar: der Klub wollte keinen Teil der Entschädigung an Aragones zahlen. Ich habe die Differenz selbst bezahlt