Austria

Das Hochfahren der Causa Buwog [premium]

Ab 2. Juni müssen Karl-Heinz Grasser und Co. wieder in den Ring steigen. Dann aber unter Corona-Bedingungen. Die Einhaltung eines fairen Verfahrens wird zur Herausforderung.

Wien. Während des Lockdown stand auch die Justiz praktisch still. Nur ganz wenige unaufschiebbare Verhandlungen wurden eilig erledigt. Dann kam die Phase der Videokonferenzen. Angeklagte, die in U-Haft waren, erschienen auf einem im Gerichtssaal platzierten Monitor – nicht mehr persönlich. Mittlerweile kommen wieder mehr Menschen zu Gericht – ab Dienstag (2. Juni) auch die Angeklagten des Buwog-Prozesses. Dafür musste der Gerichtssaal erneut umgestaltet werden.

Football news:

Lampard über 3:0 gegen Watford: Sieg trocken zu Hause, drei Tore – Chelsea spielte sehr gut
Pulisic über 3:0 gegen Watford: Chelsea brauchte diesen Sieg. Wir sind sicher, dass wir in der Lage sind, in die Top 4 zu kommen
Rebic erzielte für Milan 9 Tore in 11 spielen der Serie A
Miquel Arteta: der Einzug von Arsenal in die Champions League schien vor wenigen Wochen unmöglich
Die Bayern haben zum 13.mal das goldene Double in Deutschland geholt
Neuer hat im DFB-Pokalfinale mit Bayer ein Tor geschossen
Sarri über das 4:1 mit Torino: Juve hatte nach ein paar Toren ein Falsches Sicherheitsgefühl