Austria

Da capo: Bastian Yotta zeigt wieder seine "Palme"

Sein Leitspruch "Weiter, immer weiter!" wird in der zweiten Folge von "Promis unter Palmen" zum Programm: Muskelberg Yotta zieht blank.

Während zuletzt noch Ronald Schills ganzer Stolz für zweifelhaftes Vergnügen sorgte, geht das Spiel rund um das beste Stück des Mannes in der nächsten Ausgabe von "Promis unter Palmen" in die Verlängerung. Diesmal schlüpft Ex-Dschungelcamper Bastian Yotta ins Adamskostüm und lässt vor den TV-Kameras die Hüllen fallen.

Yotta wieder "unten ohne"

"Es sollt ja eigentlich kein Porno werden, aber nun arbeiten wird dran", freut sich Claudia Obert auf noch mehr nackte Aussichten. Bereits in der letzten Folge ging sie mit Palmen-Ritter Schill auf eindeutige Tuchfühlung.

Der Miracle-Morning-Guru Bastian Yotta dürfte die neu gewonnene Aufmerksamkeit genießen. Vermutlich möchte er auf diese Weise auch klar stellen, dass er trotz verpatztem Wettkampf beim letzten Mal ein ganzer Mann ist. "Unten ohne" dürfte den selbst ernannten Millionär dabei so gar nicht stören, denn bereits bei seiner Teilnahme an der RTL-Nacktkuppelei "Adam sucht Eva" 2017 ließ er unter tropischer Sonne mehr als nur die Seele baumeln.

Im Vergleich zum Sturm, der sich zwischen den Erzfeindinnen Désirée Nick und Claudia Obert zusammen braut, dürfte Yottas Palmenwedeln unter der Dusche aber nur ein laues Lüftchen sein. Die zwei Ladies kriegen sich dabei so sehr in die Haare, dass es zu Handgreiflichkeiten kommt.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. PROMIS UNTER PALMEN (Folge 2)

Mittwoch, 1. April 2020

20.15 Uhr

SAT.1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Pep über den 1. Platz City in der Gruppe Champions League: In allen spielen haben wir sehr gut gespielt
Verteidiger Shakhtar Vitao über das 2:0 gegen Real Madrid: Hauptsache nicht zu hoch in die Wolken zu Fliegen
Kiknadze und meschtscherjakov-auf den Ausgang! Rabiner nach Loko-Niederlage gegen Red Bull
Real Madrid hat in den 5 Runden der Gruppenphase zum ersten mal 9 Tore kassiert Champions League
Flick über das 1:1 gegen Atlético: nach Müller und Gnabry sind die Bayern in Bewegung
Müller erzielte sein 47.Champions-League-Tor und kam auf den 10. Platz, überholte Inzaghi. Zlatan und Shevchenko erzielten jeweils 48 Tore
Liverpool und Porto sind in die Playoffs der Champions League eingebrochen-dort gibt es bereits 8 Teams. Welche? Und wer kommt zu Ihnen?