Austria

Crash ohne Schein und mit gestohlenen Kennzeichen verursacht

B20 in Traisen war nach Crash Sonntagvormittag über Stunden blockiert

© FF Traisen Markt

Frontalzusammenstoß im Ortsgebiet von Traisen im Bezirk Lilienfeld forderte zwei Verletzte.

von Wolfgang Atzenhofer

Mit einem Pkw ohne Zulassung und gestohlenen Kennzeichen ist ein 47-jähriger Oberösterreicher am Sonntagvormittag auf der B20 in Traisen im Bezirk Lilienfeld in einen entgegenkommenden Wagen gekracht. Der Unfalllenker war noch dazu ohne Führerschein unterwegs. Der 28-jährige einheimische Lenker des zweiten Unfallautos wurde bei dem Crash verletzt und musste mit dem Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten gebracht werden.

Eingeklemmt

Auch der 47-Jährige aus dem Bezirk Braunau musste ins Spital gebracht werden. Zuvor mussten ihn die Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem stark beschädigten Auto bergen. Der Mann wird von der Polizei angezeigt. Am massiven Feuerwehreinsatz waren Mitglieder der Feuerwehren Traisen und Wiesenfeld beteiligt. 

Football news:

Neuer absolviert sein 400.Bundesliga-Spiel. Seit seinem Debüt hat niemand mehr Spiele in der Meisterschaft gespielt
Läufer Nikitin: ein Fußballer für eine Sekunde auf dem Feld bekommt mehr als mein Monatsgehalt. Wofür bezahlen Sie, wenn Sie Mies spielen?
Arjen Robben: für mich ist Guardiola der beste Trainer der Welt. Wir waren auf der gleichen Welle
Der FC Bayern bot Alaba eine Vertragsverlängerung an. Der Verein will nicht mehr als 20 Millionen Euro pro Jahr zahlen
Assistent Simeone Burgas wird Atlético verlassen. Er arbeitete mit Diego 9 Jahre
Die deutschen Fans sind gegen einen Neustart des Fußballs, aber Sie sind nicht verrückt geworden. Die Stärke der Bundesliga liegt in Ihrem Konservatismus
Präsident Sassuolo: Viele Vereine wollen Gott, aber wir wollen ihn behalten