Allzu lang währte die Ruhe nicht: fünf Wochen nach dem Ende seiner Amtszeit meldet sich der abgewählte US-Präsident Donald Trump am Sonntagabend zurück. Um 21.40 Uhr MEZ tritt er erstmals seit seinem Auszug aus dem Weißen Haus wieder an die Öffentlichkeit – und dürfte sich mit Kritik an seinem Nachfolger Joe Biden und seinen innerparteilichen Gegnern nicht zurückhalten. In Orlando, unweit seines Wohnsitzes Mar-a-Lago also, wird Trump zu den Delegierten der jährlichen Konferenz CPAC, einer Veranstaltung konservativer Aktivisten, sprechen.