Austria

Corona-Update: 455 Infizierte und 5573 Genesene

Update, Mittwoch, 30. September, 18.30 Uhr: In Tirol waren mit Stand Mittwochabend 455 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. In den vergangenen 24 Stunden kamen 64 Neuinfektionen hinzu, 65 Personen wurden im selben Zeitraum für gesund erklärt. Insgesamt überstanden 5573 Menschen die Viruserkrankung. Die Zahl jener, die mit oder an Covid-19 verstarben, blieb unverändert bei 109. Indes blieb die Situation in den Spitälern stabil: 23 Corona-Patienten wurden behandelt, vier benötigten intensivmedizinische Betreuung.

Am stärksten betroffen war weiterhin die Stadt Innsbruck mit 132 Fällen, gefolgt vom Bezirk Innsbruck-Land mit 113. Im Bezirk Kufstein galten 52 Menschen als infiziert. In Tirol wurden bisher 146.737 Personen getestet.

Indes teilte das Land mit, dass ab Donnerstag ein stationäres Screening-Zentrum in Zams täglich geöffnet sein wird. Eine Zuweisung erfolgt über die Gesundheitshotline 1450, anschließend erhalten Betroffene eine SMS und können mit ihrem Fahrzeug in die Screening-Straße einfahren.

Bezirkszahlen im Überblick(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

Update, Mittwoch, 30. September, 11 Uhr:In Tirol waren Mittwochvormittag 500 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Seit dem Vorabend kamen 47 Neuinfektionen hinzu, eine Person konnte für gesund erklärt werden. Insgesamt 5.510 Menschen überstanden die Virusinfektion bisher, ging aus dem Dashboard des Landes hervor. In den Spitälern wurden noch 23 Corona-Patienten betreut - um drei weniger als am Tag zuvor. Vier davon benötigten eine intensivmedizinische Behandlung.

Die meisten Infektionen verzeichnete nach wie vor die „orange“ Stadt Innsbruck mit 142 Fällen, gefolgt vom „gelben“ Bezirk Innsbruck-Land mit 131. Im laut Corona-Ampel „orangen“ Bezirk Schwaz wurden 61 Infizierte gezählt.

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 29. September, 18.30 Uhr: Seit Montagabend liegen 57 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 110 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 454 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 5509 sind wieder genesen. Zudem verweist das Land auf eine Datenbereinigung: Ein für den Bezirk Kufstein positiv geführtes Testergebnis wird als negativ geführt, weshalb sich die Zahl der Genesenen nicht um eins erhöht.

Bezirkszahlen im Überblick: (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

-----------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 29. September, 11 Uhr: In Tirol waren mit Stand Dienstagvormittag insgesamt 513 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 5427 Personen galten indes als wieder genesen. Die meisten Infizierten gab es in der Landeshauptstadt Innsbruck mit 163, gefolgt von den Bezirken Innsbruck-Land (118) und Schwaz (73). Insgesamt wurden in Tirol bereits fast 230.000 Corona-Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 28. September, 18.30 Uhr: Seit Sonntagabend liegen 51 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 79 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 508 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 5.399 sind wieder genesen.

Bezirkszahlen im Überblick:(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 28. September, 12 Uhr:In Tirol sind seit Sonntagabend 21 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit waren mit Stand Montagmittag 557 Personen aktuell infiziert. In den Krankenhäusern musste indes ein Covid-Intensivpatient weniger behandelt werden, damit waren nur noch vier Corona-Patienten auf Intensivstationen untergebracht. Auf den Normalstationen wurden 29 Covid-19-Patienten versorgt, das waren um vier mehr als am Vortag.

Die meisten Fälle gab es mit 205 nach wie vor in der auf der Corona-Ampel auf orange geschalteten Landeshauptstadt Innsbruck. Dahinter folgte der Bezirk Innsbruck-Land (gelb) mit 108 Fällen und der Bezirk Schwaz (orange) mit 79 Fällen. In den ebenfalls auf orange geschalteten Bezirken Kufstein und Landeck gab es 49 bzw. 44 aktuelle Fälle. In Tirol wurden bisher 229.428 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Sonntag, 27. September, 19 Uhr: Seit Samstagabend liegen 44 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 46 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 536 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 5320 sind wieder genesen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

Update, Sonntag, 27. September, 11.30 Uhr: In Tirol sind seit Samstagabend 33 Neuinfektionen hinzugekommen, sechs Personen konnten wieder für gesund erklärt werden. Insgesamt galten 565 Menschen als infiziert, ging am Sonntag aus dem Dashboard des Landes hervor. Insgesamt überstanden 5280 die Virusinfektion. Die Zahl jener, die mit oder an Covid-19 verstarben, blieb unverändert bei 109. In Tirol wurden bisher 144.400 Personen getestet.

Am stärksten betroffen war nach wie vor die Stadt Innsbruck mit 197 Fällen, gefolgt vom Bezirk Innsbruck-Land mit 110. Im Bezirk Schwaz galten 96 Personen als infiziert.

Die Situation in den Spitälern blieb indes stabil: Weiterhin wurden 25 Menschen in den Krankenhäusern behandelt. Davon benötigten fünf intensivmedizinische Betreuung.

------------------------------------------------------------

Update, Samstag, 26. September, 19.05 Uhr:Seit Freitagabend liegen 47 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 39 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 538 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 5274 sind wieder genesen. In den Spitälern im Bundesland waren weiterhin 25 Corona-Patienten untergebracht, fünf benötigten intensivmedizinische Betreuung.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

Update, Samstag, 26. September, 12.00 Uhr:In Tirol waren mit Stand Samstagvormittag 560 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Seit Freitagabend kamen 30 Neuinfektionen hinzu, ging aus dem Dashboard des Landes hervor. Im selben Zeitraum konnte niemand für gesund erklärt werden, insgesamt 5235 Personen überstanden die Virusinfektion. In den Spitälern mussten weiterhin 25 Corona-Patienten behandelt werden, davon fünf auf der Intensivstation.

Die meisten Infektionen verzeichnete nach wie vor die Stadt Innsbruck mit 189 Fällen, im Bezirk Innsbruck-Land waren es 115. Im Bezirk Schwaz wurden 97 Infizierte gezählt. In Tirol wurden bisher 143.871 Menschen getestet.

------------------------------------------------------------

Update, Freitag, 25. September, 19.10 Uhr:Seit gestern, Donnerstagabend, liegen 67 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 52 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 530 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 5.235 sind wieder genesen. Die Situation in den Spitälern blieb stabil: 25 Corona-Patienten wurden dort behandelt, fünf benötigten intensivmedizinische Betreuung.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

Update, Freitag, 25. September, 11.13 Uhr:In Tirol sind seit Donnerstagabend 38 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Im selben Zeitraum galt eine weitere Person als genesen. Damit waren mit Stand Freitagvormittag aktuell 552 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Lage in Tirols Krankenhäusern blieb im Vergleich zum Donnerstag unverändert. 25 Patienten mussten in den Spitälern versorgt werden, fünf Corona-Patienten waren auf Intensivstationen untergebracht.

Die meisten Fälle gab es mit 172 nach wie vor in der Landeshauptstadt Innsbruck, gefolgt vom Bezirk Innsbruck-Land mit 114 Fällen und vom neuerdings auf orange geschalteten Bezirk Schwaz mit 99 Fällen. Im ebenfalls nun orange eingestuften Bezirk Landeck wurden aktuell 29 Fälle gezählt. Der Bezirk Kitzbühel wurde auf gelb geschaltet, hier gab es 25 positive Fälle. In Tirol wurden bisher 225.512 Testungen durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Donnerstag, 24. September, 19.03 Uhr:Seit Mittwochabend liegen 53 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig gelten 89 weitere Personen als vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 515 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 5183 sind wieder genesen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

Update, Donnerstag, 24. September, 09.55 Uhr: Mit Stand Donnerstagvormittag gelten 564 Personen in Tirol als infiziert. 5107 sind wieder genesen. Das geht aus den Zahlen des Dashboard des Landes hervor. Die meisten Fälle gibt es nach wie vor mit 184 im Bezirk Innsbruck-Stadt. Die wenigsten Infizierten zählt Lienz. Dort gibt es aktuell zehn Fälle.

------------------------------------------------------------

Update, Mittwoch, 23. September, 19.05 Uhr:Seit Dienstagabend liegen 72 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig gelten 38 weitere Personen als vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 551 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 5094 sind wieder genesen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

Update, Mittwoch, 23. September, 11.00 Uhr: In Tirol sind seit Dienstagabend 44 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Im selben Zeitraum galten drei Personen wieder als genesen. Damit waren mit Stand Mittwochvormittag aktuell 558 Personen infiziert. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor. Indes war ein Anstieg bei den Krankenhauszahlen zu verzeichnen. Waren am Dienstag noch 18 Covid-19-Patienten in Tirols Spitälern untergebracht, so waren es am Mittwoch bereits 29.

Auch auf den Intensivstationen musste ein Patient mehr behandelt werden. Insgesamt benötigten im Bundesland nun vier Patienten eine intensivmedizinische Behandlung.

Die meisten Fälle gab es nach wie vor mit 185 in der Landeshauptstadt Innsbruck, gefolgt vom Bezirk Innsbruck-Land mit 127 Fällen und vom Bezirk Schwaz mit 91 Fällen. In Tirol wurden bisher 222.058 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 22. September, 18.50 Uhr:Seit Montagabend gelten in Tirol weitere 190 Personen als vom Coronavirus genesen. Zugleich liegen 52 neue positive Testergebnisse vor. Damit sind aktuell in Tirol insgesamt 5056 Personen vom Coronavirus genesen und 517 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Bezirkszahlen im Überblick (in Klammer sind die Zahlen der wieder genesenen Personen angegeben).

•  Innsbruck: 173 (928)
•  Innsbruck-Land: 117 (687)
•  Kufstein: 43 (818)
•  Schwaz: 79 (511)
•  Imst: 23 (365)
•  Landeck: 31 (1.069)
•  Reutte: 17 (100)
•  Kitzbühel: 20 (417)
•  Lienz: 14 (161)

Update, Dienstag, 22. September, 9.22 Uhr: In Tirol ist die Zahl der Corona-Infizierten von Montagabend bis Dienstagfrüh signifikant auf 597 gesunken. Während in dem Zeitraum 26 positive Testergebnisse hinzukamen, waren 84 weitere Menschen wieder genesen. Insgesamt galten bereits 4950 Personen wieder als geheilt.

Auch in der „orangen“ Landeshauptstadt Innsbruck sank die Zahl der Infizierten stark - von 285 Montagabend auf nunmehr 225. Im auf Ampel-Gelb geschalteten Bezirk Innsbruck Land waren 127 Personen erkrankt, im ebenso „gelben“ Bezirk Schwaz 82. Im mit Ampel-Orange versehenen Bezirk Kufstein waren nur mehr 52 Menschen mit Corona infiziert.

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 21. September, 19 Uhr: Seit Sonntagabend liegen 43 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig gelten 90 weitere Personen als vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 655 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 4866 sind wieder genesen.

Zudem wurde im Dashboard eine Datenbereinigung bei der Bezirkszuordnung einer positiv getesteten Person vorgenommen: Aufgrund dessen verringert sich die Zahl der aktiv Positiven im Bezirk Kufstein um eine Person und wird dem Bezirk Innsbruck-Stadt hinzugezählt, da die Person in Innsbruck aufhältig ist.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

Update, Montag, 21. September, 9.00 Uhr: In Tirol waren mit Stand Montagfrüh 681 Personen mit dem Coronavirus infiziert - um 21 weniger als Sonntagabend. Während in dem Zeitraum 15 weitere positive Testergebnisse hinzukamen, galten gleichzeitig weitere 36 Menschen als vom Virus genesen. Insgesamt waren bereits 4812 Personen wieder von Covid-19 geheilt.

Die meisten Infizierten wies weiter die auf der Corona-Ampel auf Orange geschaltete Landeshauptstadt Innsbruck mit 263 auf. Dahinter folgten die „gelben“ Bezirke Innsbruck-Land und Schwaz mit 135 bzw. 89. Weiter signifikant zurückgegangen ist die Zahl der Covid-Erkrankten indes in dem mit Orange versehenen Bezirk Kufstein. Nur noch 65 Menschen waren dort infiziert.

Die Zahl der Hospitalisierten waren in den vergangenen Tagen trotz der Zunahme an Infektionen - wie auch schon in den Wochen zuvor - stabil geblieben: 18 Corona-Patienten wurden noch auf Normalstationen behandelt, nur drei benötigten intensivmedizinische Betreuung.

------------------------------------------------------------

Update, Sonntag, 20. September, 18.30 Uhr:Seit Samstagabend liegen 34 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig sind 60 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 702 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 4776 sind wieder genesen.

·  Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive wieder Genesener): 702
·  Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 4776
·  Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden infizierten Personen: 34
·  Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden wieder genesenen Personen: 60
·  Zahl der verstorbenen Personen: 109
·  Zahl der bisher in Tirol getesteten Personen: 138.083
·  Zahl der Personen, für die sich das Testergebnis noch in Auswertung befindet: 2157
·  Zahl der Personen, für die ein Testergebnis vorliegt: 135.929

Bezirkszahlen im Überblick: (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

·  Innsbruck: 260 (798)
· Innsbruck-Land: 149 (630)
·  Kufstein: 80 (780)
·  Schwaz: 88 (490)
·  Imst: 24 (361)
·  Landeck: 48 (1048)
·  Reutte: 22 (95)
·  Kitzbühel: 16 (414)
·  Lienz: 15 (160)

----------------------------------------------------------------------

Update, Samstag, 19. September, 18.30 Uhr: Seit Freitagabend liegen 76 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig sind 58 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 728 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 4716 sind wieder genesen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

----------------------------------------------------------------------------------------

Update, Samstag, 19. September, 12.00 Uhr: In Tirol waren mit Stand Samstagvormittag 701 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, 15 mehr als am Vortag. Die Zahl der wieder für gesund erklärten Menschen erhöhte sich um 65 auf 4697. Unverändert geblieben ist die Zahl jener 109, die in Zusammenhang mit dem Virus verstarben.

Die meisten Infektionen gab es weiterhin in der Stadt Innsbruck mit 235 Fällen (plus 14). Im Bezirk Kufstein, wo bisher insgesamt die meisten Todesfälle verzeichnet werden mussten, sank die Zahl der aktuell Infizierten hingegen neuerlich, von 110 auf 100 innerhalb eines Tages.

--------------------------------------------------------------

Update, Freitag, 18. September, 18.30 Uhr: Seit Donnerstagabend liegt ein positives Testergebnis für eine Person vor, die laut den Erhebungen der Gesundheitsbehörde zwischen Montag, 7. und Mittwoch, 16. September 2020 mehrere Bus- und Zugverbindungen in den Bezirken Reutte, Innsbruck und Innsbruck-Land genutzt hat. Die betroffene Person trug stets einen Mund-Nasen-Schutz. Vorsorglich erfolgt dieser öffentliche Aufruf für Fahrgäste der genannten Bus- und Zugverbindungen im folgenden Zeitraum. Sie werden gebeten, auf ihren Gesundheitszustand zu achten:

Täglich von Montag, 7. bis Freitag 11. September sowie von Montag, 14. bis Mittwoch, 16. September:

Darüber hinaus liegen seit gestern Abend positive Testergebnisse für drei Personen vor, die sich laut den Erhebungen der Gesundheitsbehörde in der Nacht von 12. auf 13. September zwischen 0 Uhr bis 2 Uhr in der Mausefalle in Stans, Stanser Au 1, Bezirk Schwaz, aufgehalten haben.

Bei Symptomen melden
Personen, welche die genannten Verbindungen benutzten bzw. sich in dem Stanser Lokal zu dieser Zeit aufgehalten haben, sollen bitte auf ihren Gesundheitszustand achten. Bei Auftreten von Symptomen wie Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit oder dem plötzlichen Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns gilt es, umgehend die Gesundheitshotline 1450 zu kontaktieren. Die Kontaktaufnahme mit dem Hausarzt bzw. der Hausärztin soll jedenfalls telefonisch erfolgen.

Seit Donnerstagabend liegen 108 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig sind 59 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 710 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 4.658 sind wieder genesen. Zudem verweist das Land auf eine Datenbereinigung verweisen: Ein für die Stadt Innsbruck positiv geführtes Testergebnis wird als negativ geführt, weshalb sich die Zahl der Genesenen nicht um eins erhöht.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

Update, Freitag, 18. September, 9.43 Uhr: In Tirol waren mit Stand Freitagvormittag 686 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, am Vorabend waren es noch 661. Indes konnten bisher 4632 Menschen wieder für gesund erklärt werden, 109 verstarben in Zusammenhang mit dem Virus. Die Situation in den Spitälern blieb weiterhin stabil: 15 Corona-Patienten wurden behandelt, zwei benötigten intensivmedizinische Betreuung.

Die meisten Infektionen gab es weiterhin in der „orangen“ Stadt Innsbruck mit 221 Fällen, im „gelben“ Bezirk Innsbruck-Land verzeichneten die Behörden 165 Infizierte. Im von der Ampel ebenso orange eingefärbten Bezirk Kufstein sank die Zahl der Corona-Fälle auf 110.

----------------------------------------------------------------

Update, Donnerstag, 17. September, 18.30 Uhr: Für eine Person, die von 9. bis 17. September regelmäßig mit Mund-Nasen-Schutz die Innsbrucker Straßenbahnlinie 2 benutzt hat (werktags ab 7.08 Uhr von Lohbachsiedlung zur Jugendherberge, 18.15 Uhr zurück), liegt ein positives Testergebnis vor. Wer ebenfalls diese Bahnen benutzte, sollte bei Symptomen die Hotline 1450 rufen.

Seit Mittwochabend, liegen 60 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig sind 55 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 661 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 4.599 sind wieder genesen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

Update, Donnerstag, 17. September, 09.55 Uhr: Am Donnerstagmorgen waren in Tirol 681 Personen aktuell positiv auf das Coronavirus getestet. 4562 Personen gelten insgesamt als genesen. Die meisten aktiven Fälle gibt es derzeit in den Bezirken Innsbruck-Stadt (206) und Innsbruck-Land (165).

-----------------------------------------------------------------

Update, Mittwoch, 16. September, 18.30 Uhr: Personen, die sich an den folgenden Örtlichkeiten in den genannten Zeiträumen aufgehalten haben, sollen auf ihren Gesundheitszustand achten und sich bei Symptomen bei der Telefonhotline 1450 melden:

Seit Dienstagabend liegen 63 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 60 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 656 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 4.544 sind wieder genesen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

Update, Mittwoch, 16. September, 9.00 Uhr: In Tirol waren mit Stand Mittwochvormittag 704 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Seit dem frühen Dienstagabend kamen 41 positive Testergebnisse hinzu. 4.474 Menschen waren insgesamt bereits wieder genesen. 209.956 Testungen wurden bis dato im Bundesland durchgeführt.

Die meisten Infizierten wies weiter die mit Ampel-Orange versehene Landeshauptstadt Innsbruck mit 219 auf, gefolgt vom „gelben“ Bezirk Innsbruck-Land mit 170 und dem „orangen“ Bezirk Kufstein mit 150. Erfreuliche Nachrichten hatte es Dienstagabend aus den Tiroler Spitälern gegeben, in denen sich die Corona-Lage seit Monaten sehr stabil darstellte: 13 Covid-Erkrankte - und damit um zwei weniger als am Vortag - wurden auf Normalstationen behandelt. Nur ein Infizierter benötigte intensivmedizinische Betreuung.

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 15. September, 20.00 Uhr:Seit Montagabend liegen in Tirol 78 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 86 Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 663 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 4474 sind wieder genesen.

Die Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

Update, Dienstag, 15. September, 10.08 Uhr: In Tirol ist die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen von Montagabend bis Dienstagvormittag von 672 auf 649 gesunken. Es kamen zwar 35 Neuinfektionen hinzu, gleichzeitig waren aber auch 58 weitere Personen genesen. Den letzten Todesfall in Zusammenhang mit dem Virus gab es im Bundesland am 22. Mai. Bisher wurden in Tirol 208.561 Testungen durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 14. September, 18.30 Uhr: Seit Sonntagabend liegen 94 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 25 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 672 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 4.388 sind wieder genesen. Zudem dürfen wir auf eine Datenbereinigung verweisen: Ein für den Bezirk Kitzbühel positiv geführtes Testergebnis wird nach Rücksprache mit den deutschen Behörden an diese abgetreten, da die Person dort aufhältig ist.

Bezirkszahlen im Überblick(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

Update, Montag, 14. September, 10.45 Uhr:In Tirol waren mit Stand Montagvormittag 637 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Seit Sonntagabend kamen 39 positive Testergebnisse hinzu, gleichzeitig waren sechs weitere Menschen wieder genesen (4370 insgesamt). Der letzte Todesfall im Bundesland liegt fast vier Monate zurück.

------------------------------------------------------------

Update, Sonntag, 13. September, 18.30 Uhr:Seit Samstagabend liegen weitere 29 positive Testergebnisse in Tirol vor, sechs Personen sind genesen. Damit sind aktuell insgesamt 604 Personen an Corona erkrankt, genesen sind 4357.

•Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive wieder Genesener): 604
• Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 4.363
• Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden infizierten Personen: 29
• Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden wieder genesenen Personen: 6
• Zahl der verstorbenen Personen: 108
• Zahl der bisher in Tirol getesteten Personen: 131.229
• Zahl der Personen, für die sich das Testergebnis noch in Auswertung befindet: 1.871

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

• Innsbruck: 212 (692)
• Innsbruck-Land: 115 (549)
• Kufstein: 130 (671)
• Schwaz: 60 (446)
• Imst: 40 (324)
• Reutte: 18 (82)
• Landeck: 16 (1035)
• Kitzbühel: 12 (405)
• Lienz: 1 (159)

Update, Sonntag, 13. September, 08.30 Uhr: Seit Samstagabend liegen weitere 26 positive Testergebnisse in Tirol vor. Damit sind aktuell insgesamt 607 Personen an Corona erkrankt, genesen sind 4363.

------------------------------------------------------------

Update, Samstag, 12. September, 18.30: Seit Freitagabend liegen 56 weitere positive Testungen vor. Gleichzeitig sind 41 Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind aktuell in Tirol insgesamt 581 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 4357 sind wieder genesen.

• Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive wieder Genesener): 581
• Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 4.357
• Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden infizierten Personen: 56
• Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden wieder genesenen Personen: 41
• Zahl der verstorbenen Personen: 108
• Zahl der bisher in Tirol getesteten Personen: 130.661

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

• Innsbruck: 212 (692)
• Innsbruck-Land: 110 (549)
• Kufstein: 115 (671)
• Schwaz: 58 (446)
• Imst: 44 (318)
• Reutte: 18 (82)
• Kitzbühel: 10 (405)
• Landeck: 13 (1035)
• Lienz: 1 (159)

------------------------------------------------------------


Update, Freitag, 11. September, 18.30 Uhr:
Nachdem nun mehrere positive Testergebnisse von Personen vorliegen, die am Freitag, 4. September 2020, zwischen 20 und 22 Uhr den Gasthof „Goldener Engl“ in Hall in Tirol besucht haben, unternimmt die Gesundheitsbehörde vorsorglich einen öffentlichen Aufruf: Alle Personen, die im genannten Zeitraum das Lokal besucht haben, sollen auf ihren Gesundheitszustand achten. Bei Auftreten von Symptomen wie Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Schnupfen oder dem plötzlichen Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns gilt es, umgehend die Gesundheitshotline 1450 zu kontaktieren.

Seit Donnerstagabend liegen in Tirol 105 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig sind 42 Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind aktuell in Tirol insgesamt 566 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 4.316 sind wieder genesen.

• Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive wieder Genesener): 566
• Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 4.316
• Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden infizierten Personen: 105
• Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden wieder genesenen Personen: 42
• Zahl der verstorbenen Personen: 108
• Zahl der bisher in Tirol getesteten Personen: 130.071

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

• Innsbruck: 199 (692)
• Innsbruck-Land: 118 (530)
• Kufstein: 121 (657)
• Schwaz: 49 (446)
• Imst: 46 (313)
• Reutte: 15 (82)
• Kitzbühel: 10 (402)
• Landeck: 7 (1035)
• Lienz: 1 (159)

Update, Freitag, 11. September, 10.15 Uhr: In Tirol sind mit Stand Freitagvormittag insgesamt 535 Personen mit dem Coronavirus infiziert gewesen. 4295 Personen galten indes als wieder genesen. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor. Die Bezirkszahlen im Überblick:

------------------------------------------------------------

Update, Donnerstag, 10. September, 18.30 Uhr: Seit Mittwochabend liegen in Tirol 69 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 20 Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind aktuell in Tirol insgesamt 503 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 4.274 sind wieder genesen.

•  Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive wieder Genesener): 503
• Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 4.274
• Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden infizierten Personen: 69
• Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden wieder genesenen Personen: 20
• Zahl der verstorbenen Personen: 108

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

• Innsbruck: 165 (692)
• Innsbruck-Land: 117 (510)
• Kufstein: 116 (645)
• Schwaz: 47 (440)
• Imst: 22 (313)
• Reutte: 15 (82)
• Kitzbühel: 11 (400)
• Landeck: 8 (1033)
• Lienz: 2 (159)

------------------------------------------------------------

Update, Donnerstag, 10. September, 10 Uhr:  In Tirol sind seit Mittwochabend 32 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit waren mit Stand Donnerstagvormittag aktuell 486 Personen infiziert. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor. 4.254 Personen galten bereits wieder als genesen. Der letzte Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus datiert in Tirol vom 22. Mai.

Die meisten Fälle gab es aktuell mit 149 in der Landeshauptstadt Innsbruck, gefolgt vom Bezirk Innsbruck-Land mit 121 Fällen und vom Bezirk Kufstein mit 109 Fällen. In Tirol wurden bisher 202.482 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Mittwoch, 9. September, 18.30 Uhr: Seit Dienstagabend liegen 92 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 38 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 454 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 4.254 sind wieder genesen. Die innerhalb der letzten 24 Stunden ausgewerteten Daten haben bestätigt, dass bestehende Cluster wie etwa jener innerhalb der Somalischen Community, der privaten Veranstaltung im Bezirk Innsbruck-Land, des Lebensmittellagers sowie eines Fußballclubs im Tiroler Unterland weiterhin betroffen sind. Zudem sind nach wie vor - wenn auch in einem geringeren Ausmaß als noch vor ein paar Wochen - positive Testungen von Personen zu verzeichnen, die nach einem Auslandsaufenthalt wieder nach Tirol zurückkehren.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Mittwoch, 9. September, 09.15 Uhr: In Tirol sind seit Dienstagabend 53 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit waren mit Stand Mittwochvormittag 453 Personen aktuell infiziert. Die ausgewerteten Daten legen den Schluss nahe, dass es zu einer Häufung der Fälle innerhalb türkischstämmiger Familien in Tirol gekommen ist, teilte das Land mit.

In Tirol wurden bisher 201.209 Tests durchgeführt. Die meisten Fälle gab es aktuell mit 149 in der Landeshauptstadt Innsbruck, gefolgt vom Bezirk Innsbruck-Land mit 111 Fällen und vom Bezirk Kufstein mit 100 Fällen. Der letzte Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus datiert in Tirol vom 22. Mai.

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 8. September, 18.30 Uhr: Seit gestern, Montagabend, liegen 69 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 28 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 400 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 4.126 sind wieder genesen. Zumindest rund ein Drittel der positiv Getesteten war bereits zuvor als enge Kontaktpersonen eingestuft worden. Daher waren diese Personen zum Zeitpunkt ihrer positiven Testung bereits behördlich abgesondert und isoliert.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 8. September, 9.45 Uhr: In Tirol sind seit Montagabend 46 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit waren mit Stand Dienstagvormittag 405 Personen aktuell infiziert. Zumindest zwölf Infektionen in der Landeshauptstadt seien einem Cluster in einem Innsbrucker Flüchtlingsheim zuzuordnen, teilte das Land in einer Aussendung mit. Alles in allem sind in Tirol bereits 4188 Personen wieder genesen - 200.065 Tests wurden bereits durchgeführt.

Die Bezirkszahlen im Überblick:

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 7. September, 18.30 Uhr: Seit gestern, Sonntagabend, liegen in Tirol insgesamt 28 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig gelten 63 Personen als vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 359 Personen in Tirol mit dem Coronavirus infiziert, insgesamt 4.188 gelten als genesen. Zudem dürfen wir darauf verweisen, dass knapp ein Drittel der vorliegenden Testergebnisse seit gestern, Sonntagabend, enge Kontaktpersonen sind, die bereits im Vorfeld ihres positiven Testergebnisses abgesondert waren. Auch liegen vier positive Testergebnisse vor, die im Zusammenhang mit einer Reiseaktivität stehen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 7. September, 9.45 Uhr: In Tirol waren mit Stand Montagvormittag 387 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 4150 Personen galten indes als wieder genesen. Die meisten Infizierten wies die Landeshauptstadt Innsbruck mit 107 auf, gefolgt vom Bezirk Innsbruck-Land mit 106. Der Bezirk Kufstein, der am vergangenen Freitag gelb geschalten worden war, liegt mit 98 aktiv Erkrankten an dritter Stelle. In Tirol wurden bis dato 199.037 Testungen durchgeführt.

Wie bereits über einige Monate unverändert positiv stellte sich die Corona-Situation in Tirols Spitälern dar: Sieben Patienten wurden noch auf Normalstationen behandelt. Intensivmedizinische Betreuung benötigte kein Covid-Erkrankter mehr.

------------------------------------------------------------

Update, Sonntag, 6. September, 20.00 Uhr: Seit gestern, Samstagabend, sind 44 Personen vom Coronavirus genesen. Für 20 Personen liegt ein positives Testergebnis vor. Somit sind aktuell in Tirol 4.125 Personen vom Coronavirus genesen und aktuell 394 Personen infiziert.

Zudem verweist das Land auf eine Datenbereinigung: Ein für den Bezirk Kitzbühel positiv geführtes Testergebnis wurde nach Rücksprache mit den Behörden in Salzburg an diese abgetreten, da die Person dort aufhältig ist. 

Bezirkszahlen im Überblick(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben)

------------------------------------------------------------


Update, Sonntag, 6. September, 9.45 Uhr:
In Tirol sind mit Stand Sonntagvormittag 420 Personen mit dem Coronavirus infiziert gewesen - um zwei mehr als Samstagabend. 4097 Personen galten indes als wieder genesen. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor. Die Bezirkszahlen im Überblick:

------------------------------------------------------------

Update, Samstag, 5. September, 19.00 Uhr: Seit gestern, Freitagabend, sind 34 Personen vom Coronavirus genesen. Für 20 Personen liegt ein positives Testergebnis vor. Somit sind aktuell 4.081 Personen vom Coronavirus genesen und aktuell 418 Personen infiziert.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

------------------------------------------------------------


Update, Samstag, 5. September, 9.45 Uhr:
In Tirol sind mit Stand Samstagvormittag 424 Personen mit dem Coronavirus infiziert gewesen - um acht weniger als Freitagabend. 4067 Personen galten indes als wieder genesen. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor.

Die meisten Fälle gab es weiter im Bezirk Kufstein mit 130, gefolgt vom Bezirk Innsbruck-Land und der Landeshauptstadt Innsbruck mit jeweils 109 Fällen. In Tirol wurden bis dato 197.874 Tests durchgeführt. Im Bezirk Kufstein gilt seit Freitag die gelbe Ampel, also mittleres Risiko.

------------------------------------------------------------

Update, Freitag, 4. September, 19.10 Uhr: 42 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse liegen seit gestern, Donnerstagabend, in Tirol vor. Somit sind aktuell 432 Personen coronainfiziert. Elf Personen sind genesen, sodass die Zahl der mittlerweile genesenen Personen 4047 beträgt.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

------------------------------------------------------------

Update, Freitag, 4. September, 9.45 Uhr: In Tirol sind seit Donnerstagabend 16 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Im selben Zeitraum galten elf Personen wieder als genesen. Damit lag in Tirol mit Stand Freitagvormittag für 406 Personen ein positives Testergebnis vor. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor. Der letzte Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus datiert in Tirol vom 22. Mai.

Die meisten Fälle gab es mit 125 aktuell im Bezirk Kufstein, gefolgt vom Bezirk Innsbruck-Land mit 109 Fällen und von der Landeshauptstadt Innsbruck mit 101 Fällen. In Tirol wurden bisher 196.412 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Donnerstag, 3. September, 19 Uhr: In Tirol sind seit Mittwochabend 48 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, 42 gelten als genesen. Damit waren mit Stand Donnerstagabend 401 Personen aktuell infiziert, insgesamt 4036 gelten als genesen.

Bezirkszahlen im Überblick(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

------------------------------------------------------------

Update, Donnerstag, 3. September, 09 Uhr: In Tirol sind seit Mittwochabend 22 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit waren mit Stand Donnerstagvormittag 417 Personen aktuell infiziert. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor. Der letzte Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus datiert in Tirol vom 22. Mai.

Die meisten Fälle gab es aktuell mit 128 im Bezirk Kufstein, dahinter folgten die Landeshauptstadt Innsbruck, sowie der Bezirk Innsbruck-Land mit jeweils 112 Fällen. In Tirol wurden bisher 194.970 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------


Update, Mittwoch, 2. September, 19 Uhr:
Seit Dienstagabend liegen in Tirol insgesamt 63 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig sind 19 Personen vom Coronavirus genesen. Mit Stand Mittwochabend waren insgesamt 395 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 3994 Personen galten indes als wieder genesen. Laut Information des Landes befinden sich damit derzeit keine mit dem Coronavirus infizierte Personen mehr auf den Intensivstationen, sieben Personen werden derzeit stationär in Krankenanstalten behandelt.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

------------------------------------------------------------

Update, Mittwoch, 2. September, 9 Uhr: In Tirol waren mit Stand Mittwochvormittag insgesamt 378 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 3977 Personen galten indes als wieder genesen. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor.

Die Bezirkszahlen im Überblick:

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 1. September, 19.10 Uhr: Seit Sonntagabend liegen in Tirol insgesamt 50 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig gelten 50 Personen als vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 351 Personen in Tirol mit dem Coronavirus infiziert, 3975 gelten als genesen. Bezüglich eines positiven Falls in Innsbruck-Land ruft die Gesundheitsbehörde dazu auf, sich bei Symptomen zu melden. Die Person könnte jemanden in Seefeld oder Telfs angesteckt haben.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 1. September, 9 Uhr: In Tirol sind seit Montagabend 18 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit lag mit Stand Dienstagvormittag aktuell für 369 Personen ein positives Testergebnis vor. 3925 Personen galten indes als genesen.

Die meisten Fälle gab es nach wie vor mit 133 in der Landeshauptstadt Innsbruck, gefolgt vom Bezirk Kufstein mit 96 Fällen und vom Bezirk Innsbruck-Land mit 82 Fällen. In Tirol wurden bisher 192.764 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 31. August, 19 Uhr: Seit gestern, Sonntagabend, liegen in Tirol insgesamt 35 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig sind 69 Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 351 Personen in Tirol mit dem Coronavirus infiziert, 3925 gelten als genesen. „Der überwiegende Teil der in den vergangenen 24 Stunden genesenen Personen steht in direktem oder indirektem Zusammenhang mit den Mitte August vorliegenden positiven Testergebnissen hinsichtlich eines Clusters innerhalb der Somalischen Community sowie mit ReiserückkehrerInnen aus Balkan-Staaten“, informiert das Land Tirol. Zudem sind knapp die Hälfte der seit gestern vorliegenden positiven Testergebnisse enge Kontaktpersonen, die bereits abgesondert waren und einem bereits bekannten Fällen zugerechnet werden können.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

------------------------------------------------------------


Update, Montag, 31. August, 10 Uhr:
In Tirol sind seit Sonntagabend 19 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Drei weitere Personen galten seither wieder als genesen. Damit waren mit Stand Montagvormittag in Tirol 402 Personen aktuell infiziert. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor. Der letzte Todesfall in Zusammenhang mit Coronavirus datiert in Tirol vom 22. Mai.

Die meisten Fälle gab es nach wie vor mit 154 in der Landeshauptstadt Innsbruck, gefolgt vom Bezirk Kufstein mit 110 Fällen und vom Bezirk Innsbruck-Land mit 72 Fällen. In Tirol wurden bisher 191.779 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Sonntag, 30. August, 19.30 Uhr: In Tirol liegen seit Samstagabend insgesamt 29 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig sind drei Personen  genesen. Damit sind derzeit insgesamt 386 Personen in Tirol mit dem Coronavirus infiziert, 3855 gelten als genesen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

------------------------------------------------------------

Update, Sonntag, 30. August, 9.15 Uhr: In Tirol sind seit Samstagabend 26 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit lag hierzulande mit Stand Sonntagvormittag für 386 Personen ein positives Testergebnis vor. 3852 Personen galten als wieder genesen. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor.

Zehn Corona-Patienten wurden hierzulande in Krankenhäusern versorgt, zwei benötigten intensivmedizinische Betreuung. In Tirol wurden bisher insgesamt 190.909 Tests durchgeführt.

Die Bezirkszahlen im Überblick:

------------------------------------------------------------

Update, Samstag, 29. August, 19.45 Uhr: Seit Freitagabend liegen in Tirol insgesamt 33 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig sind 20 Personen vom Coronavirus genesen. Zumindest rund 40 Prozent aller innerhalb der letzten 24 Stunden positiv getesteten Personen gehen zum einen auf Reiserückkehrer zurück, zum anderen auf enge Kontaktpersonen zu bestehenden Clustern, die bereits zuvor abgesondert waren. Damit sind derzeit insgesamt 360 Personen in Tirol mit dem Coronavirus infiziert, 3.852 gelten als genesen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

------------------------------------------------------------

Update, Samstag, 29. August, 9 Uhr: In Tirol sind seit Freitagabend 26 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit lag hierzulande mit Stand Samstagvormittag für 373 Personen ein positives Testergebnis vor. 3832 Personen galten als wieder genesen. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor. In den Spitälern wurden zehn Corona-Patienten behandelt, zwei benötigten intensivmedizinische Betreuung.

Die Bezirkszahlen im Überblick:

------------------------------------------------------------

Update, Freitag, 28. August, 18.30 Uhr: Seit gestern, Donnerstagabend, liegen in Tirol insgesamt 31 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig sind 13 Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 347 Personen in Tirol mit dem Coronavirus infiziert, 3832 gelten als genesen.

Von den innerhalb der letzten 24 Stunden vorliegenden positiven Coronavirus-Testergebnissen sind knapp ein Drittel der Infizierten enge Kontaktpersonen von vormals positiv getesteten Personen und waren damit bereits abgesondert.

• Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive wieder Genesener): 347
• Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 3832
• Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden infizierten Personen: 31
• Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden wieder genesenen Personen: 13
• Zahl der verstorbenen Personen: 108
• Zahl der bisher in Tirol getesteten Personen: 120.638
• Zahl der Personen, für die sich das Testergebnis noch in Auswertung befindet: 1646
• Zahl der Personen, für die ein Testergebnis vorliegt: 118.992
• Zahl der insgesamt durchgeführten Testungen (inklusive Mehrfach- und Querschnittstestungen): 190.017

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

• Innsbruck: 150 (526)
• Schwaz: 27 (399)
• Innsbruck-Land: 57 (433)
• Kufstein: 85 (541)
• Landeck: 4 (1025)
• Lienz: 3 (156)
• Kitzbühel: 3 (386)
• Reutte: 12 (65)
• Imst: 6 (301)

---------------------------------------------------------------

Update, Freitag, 28. August, 9.45 Uhr: In Tirol sind seit Donnerstagabend acht Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zwei Personen galten seither wieder als genesen. Damit lag mit Stand Freitagvormittag für 335 Personen ein positives Testergebnis vor. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor. Der letzte Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus datiert in Tirol vom 22. Mai.

Die meisten Fälle gab es mit 145 in der Landeshauptstadt Innsbruck, gefolgt vom Bezirk Kufstein mit 79 Fällen und vom Bezirk Innsbruck-Land mit 55 Fällen. In Tirol wurden bisher 188.688 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update Donnerstag, 27. August 2020, 20.00 Uhr: Seit gestern, Mittwochabend, liegen in Tirol insgesamt 34 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig sind 36 Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 329 Personen in Tirol am Coronavirus erkrankt, 3.819 gelten als genesen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

------------------------------------------------------------

Update Donnerstag, 27. August 2020, 09.30 Uhr:Seit gestern, Mittwoch, ist die Zahl der positiven Corona-Testergebnisse erneut gestiegen. Insgesamt 353 Menschen sind in Tirol aktuell an Covid-19 erkrankt. Genesen sind indes 3783 Menschen. Innsbruck führt die Bezirksliste mit 144 positiv getesteten Personen an, gefolgt von Kufstein (97) und Innsbruck-Land (58). 

Cluster im Unterland: 32 positive Tests 
Im Zuge von Testungen im Zusammenhang mit Coronavirus-Erkrankungsfällen bei einem Lager eines Unternehmens im Tiroler Unterland sind nach derzeitigem Stand weitere 72 Testungen negativ. Gestern, Mittwochnachmittag, kamen weitere positive Testergebnisse hinzu - insgesamt sind es derzeit 32, die in direktem oder indirektem Zusammenhang mit diesem Cluster stehen.

„Es handelt sich um Kontaktpersonen, die aus dem privaten oder beruflichen Umfeld stammen und bereits im Vorfeld abgesondert waren. Weitere Testungen befinden sich noch in der Auswertung“, berichtet Kufsteins Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer, dass man sich im engen Austausch mit dem Unternehmen befindet. Die behördlichen routinemäßigen Abklärungen im Zusammenhang mit den weiteren positiven Testergebnissen sind bereits am Laufen.

------------------------------------------------------------


Update Mittwoch, 26. August 2020, 18.30 Uhr:
Seit gestern, Dienstagabend, liegen 49 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 27 Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 331 Personen in Tirol am Coronavirus erkrankt, 3.783 gelten als genesen. Bei den beiden Profi-Fußballmannschaften aus Deutschland und Italien, die sich derzeit im Ötztal sowie Seefeld auf Trainingslager befinden, werden nach den bereits kommunizierten positiven Fällen laufend Testungen durchgeführt. Bis dato sind alle weiteren Tests negativ verlaufen.

------------------------------------------------------------

Update, Mittwoch, 26. August, 10.00 Uhr: In Tirol sind seit Dienstagabend 20 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zwei weitere Personen galten seither wieder als genesen. Damit lag die Zahl der aktuell Infizierten mit Stand Mittwochvormittag bei 327. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor. Der letzte Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus datiert in Tirol vom 22. Mai.

Die meisten Fälle gab es aktuell mit 149 in der Landeshauptstadt Innsbruck, gefolgt vom Bezirk Kufstein mit 74 Fällen und vom Bezirk Innsbruck-Land mit 49 Fällen. In Tirol wurden bisher 186.620 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 25. August, 20.30 Uhr:  Seit Montagabend liegen 34 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 37 Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 309 Personen in Tirol am Coronavirus erkrankt, 3.756 gelten als genesen. Bei den seit gestern vorliegenden positiven Testergebnissen stehen fünf im Zusammenhang mit aufgetretenen Erkrankungen innerhalb eines Personenkreises einer Kinderbetreuungseinrichtung in Wattens. Gesamt sind diesem Kindergarten-Wattens-Cluster somit 14 Erkrankungen zuzuordnen. Bei allen aktuell vorliegenden positiven Testergebnisse laufen die routinemäßigen behördlichen Abklärungen.

Bezirkszahlen im Überblick: (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 25. August 10.15 Uhr: In Tirol sind seit Montagabend 21 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit waren mit Stand Dienstagvormittag aktuell 333 Personen infiziert. 3.719 Personen galten bereits wieder als genesen.

Die meisten Fälle gab es aktuell mit 168 in der Landeshauptstadt Innsbruck, gefolgt vom Bezirk Kufstein mit 59 Fällen und vom Bezirk Innsbruck-Land mit 45 Fällen. In Tirol wurden bisher 185.521 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 24. August 20.30 Uhr: Seit Sonntagabend liegen 22 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 34 Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 312 Personen in Tirol am Coronavirus erkrankt, 3.719 gelten als genesen. Bei den seit gestern Abend vorliegenden Testergebnissen handelt es sich nach derzeitigem Kenntnisstand bei mehr als einem Drittel um enge Kontaktpersonen von infizierten Personen, die bereits behördlich abgesondert waren. Außerdem liegen sechs positive Testergebnisse vor, die im Rahmen von privaten Testungen vorgenommen wurden - beispielsweise im Zuge einer Reiserückkehr. Zudem dürfen wir darauf verweisen, dass rund zwei Drittel der derzeit erkrankten Personen bei eingehender Meldung asymptomatisch waren. Das heißt jedoch nicht, dass in weiterer Folge keine Symptome auftreten können bzw. sie nicht ansteckend sind.

Bezirkszahlen im Überblick: (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 24. August 10.45 Uhr: In Tirol sind von Sonntagabend bis Montagvormittag elf weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit waren laut Dashboard des Landes mit Stand Montagvormittag 335 Personen infiziert. 3.685 Personen galten bereits wieder als genesen. Der letzte Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus datiert in Tirol vom 22. Mai.

Die meisten Fälle gab es aktuell mit 168 in der Landeshauptstadt Innsbruck, gefolgt vom Bezirk Kufstein mit 54 und vom Bezirk Schwaz mit 43 Fällen. In Tirol wurden bisher 184.445 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Sonntag, 23. August 18.30 Uhr: Seit Samstagabend liegen neun weitere positive Corona-Testergebnisse vor, im selben Zeitraum sind fünf Personen genesen. Somit sind in Tirol aktuell 324 Personen an Covid-19 erkrankt. Mit 162 Infizierten führt Innsbruck die Berzirks-Liste an, gefolgt von Kufstein (54) und Schwaz (43). 

------------------------------------------------------------

Update, Sonntag, 23. August 10.30 Uhr:  Seit Samstagabend liegen sieben weitere Corona-Testergebnisse vor, somit sind in Tirol aktuell 327 Personen an Covid-19 erkrankt. Mit 160 Infizierten führt Innsbruck die Berzirks-Liste an, gefolgt von Kufstein (54) und Schwaz (43). Genesen sind hingegen 3680 Menschen. 

------------------------------------------------------------

Update, Samstag 22. August 18.30 Uhr:Seit Freitagabend liegen 39 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Fünf Personen sind vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 320 Personen in Tirol am Coronavirus erkrankt, 3680 sind wieder genesen. Knapp zwei Drittel der derzeit 320 am Coronavirus erkrankten Personen stehen in direktem oder indirektem Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Kroatien (90) sowie der somalischen Community (111).

Update, Samstag, 22. August, 12.30 Uhr: Die Corona-Zahl ist in Tirol erneut gestiegen: 23 neue positive Testergebnisse wurden von Freitag- bis Samstagfrüh verzeichnet. Somit sind in Tirol aktuell 308 Personen an Covid-19 erkrankt. Indes startet mit dem heutigen Samstag ein neues Testangebot im Bezirk Reutte. 

------------------------------------------------------------


Update, Freitag, 21. August, 18.30 Uhr:
Seit Donnerstagabend liegen 41 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 24 Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 286 Personen in Tirol am Coronavirus erkrankt, 3675 sind wieder genesen.

Bezirkszahlen im Überblick(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).Innsbruck: 148 (471)
Schwaz: 38 (367)
Innsbruck-Land: 37 (405)
Kufstein: 34 (519)
Landeck: 3 (1.021)
Lienz: 7 (152)
Kitzbühel: 5 (381)
Reutte: 8 (63)
Imst: 6 (296)

------------------------------------------------------------

Update, Freitag, 21. August, 11.15 Uhr:In Tirol waren mit Stand Freitagvormittag insgesamt 287 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 3.651 Personen galten bereits wieder als genesen. Diese Zahlen gingen aus dem Dashboard des Landes hervor.

Die meisten Fälle gab es in der Landeshauptstadt Innsbruck (147), gefolgt von den Bezirken Schwaz (41), Innsbruck-Land (37) und Kufstein (28). Weitere Bezirks-Zahlen: Landeck und Lienz (jeweils 8), Reutte (7), Kitzbühel (6), Imst (5).

------------------------------------------------------------

Update, Donnerstag, 20. August, 18.30 Uhr: Seit Mittwochabendabend liegen 32 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Gleichzeitig sind 11 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 269 Personen in Tirol am Coronavirus erkrankt, 3.651 sind wieder genesen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben): Innsbruck: 140 (461); Schwaz: 38 (362); Innsbruck-Land: 35 (405); Kufstein: 23 (518); Landeck: 8 (1.016); Lienz: 8 (151); Kitzbühel: 6 (379); Reutte: 6 (63) und Imst: 5 (296).

------------------------------------------------------------

Update, Donnerstag, 20. August, 9 Uhr: In Tirol sind seit Mittwochabend 14 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit lag die Zahl der aktuell Infizierten mit Stand Donnerstagvormittag bei 262. Insgesamt 3.640 Personen galten bereits wieder als genesen. Der letzte Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus datiert in Tirol vom 22. Mai.

Die meisten Fälle gab es aktuell mit 140 in der Landeshauptstadt Innsbruck, gefolgt vom Bezirk Schwaz mit 38 und vom Bezirk Innsbruck-Land mit 36 Fällen. In Tirol wurden bisher 179.776 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Mittwoch, 19. August, 18.30 Uhr: Seit Dienstagabend liegen 12 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind 20 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 248 Personen am Coronavirus erkrankt, 3.640 sind wieder genesen.

Die Bezirkszahlen (in Klammer die bereits Genesenen): Innsbruck: 137 (455); Schwaz: 35 (361); Innsbruck-Land: 32 (403); Kufstein: 16 (518); Landeck: 8 (1.015); Lienz: 7 (151); Imst: 5 (296); Kitzbühel: 5 (378) und Reutte: 3 (63). Zahl der getesteten Personen in Tirol: 114.719

------------------------------------------------------------

Update, Mittwoch, 19. August, 13.30 Uhr: In Tirol waren mit Stand Mittwochnachmittag insgesamt 262 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 3.623 Personen galten bereits wieder als genesen. Diese Zahlen gingen aus dem Dashboard des Landes hervor.

Die meisten Fälle gab es aktuell mit 141 in der Landeshauptstadt Innsbruck, gefolgt vom Bezirk Schwaz mit 39 und vom Bezirk Innsbruck-Land mit 31 Fällen.

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 18. August, 18.30 Uhr: Seit Montagabend, liegen 44 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind acht weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 256 Personen am Coronavirus erkrankt, 3620 sind wieder genesen.

Die meisten Infizierten gab es in der Landeshauptstadt Innsbruck (140), gefolgt von den Bezirken Schwaz (41), Innsbruck-Land (28), Kufstein (21), Landeck (8), Lienz (7), Kitzbühel (5), Imst (4) und Reutte (2).

------------------------------------------------------------

Die meisten Infizierten gab es in der Landeshauptstadt Innsbruck (134), gefolgt von den Bezirken Schwaz (42), Innsbruck-Land (27), Kufstein (20), Landeck (7), Imst, Lienz (jeweils 6), Kitzbühel (5) und Reutte (2).

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 17. August, 18.30 Uhr: Seit Sonntagabend sind vier Personen vom Coronavirus genesen, 13 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse liegen vor. Damit sind derzeit insgesamt 3612 Personen vom Coronavirus genesen und aktuell 212 daran erkrankt.

Die meisten aktiv Erkrankten gab es nach wie vor in der Landeshauptstadt Innsbruck mit 118. Dahinter folgte der Bezirk Schwaz mit 35 und der Bezirk Innsbruck-Land mit 24.

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 17. August, 11.30 Uhr: In Tirol sind von Sonntagabend bis Montagvormittag acht Corona-Neuinfektionen hinzugekommen. Vorerst 211 Personen waren im Bundesland somit mit dem Virus infiziert, 3.608 bereits wieder genesen.

Die meisten aktiv Erkrankten gab es nach wie vor in der Landeshauptstadt Innsbruck mit 116. Dahinter folgte der Bezirk Schwaz mit 37 und der Bezirk Innsbruck-Land mit 23.

Die Lage in Tirols Spitälern: Noch sechs Corona-Patienten wurden mit Stand Montagvormittag auf Normalstationen behandelt. Intensivmedizinische Behandlung benötigte kein Covid-19-Patient.

------------------------------------------------------------

Update, Sonntag, 16. August, 19.40 Uhr: Seit  Samstagabend liegen 18 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Damit sind derzeit insgesamt 3608 Personen vom Coronavirus genesen und aktuell 203 am Coronavirus erkrankt.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

------------------------------------------------------------

Update, Sonntag, 16. August, 10.15 Uhr: In Tirol waren mit Stand Sonntagvormittag insgesamt 191 Personen mit dem Coronavirus infiziert - das sind um sechs mehr als noch am Samstagabend. 3.608 Menschen galten im Bundesland indes bereits als wieder genesen. Diese Zahlen gingen aus dem Dashboard des Landes hervor.

Die meisten Infizierten gab es in der Landeshauptstadt Innsbruck (102), gefolgt von den Bezirken Schwaz (33), Innsbruck-Land (21), Kufstein (18), Lienz (5) sowie Imst, Kitzbühel und Landeck (jeweils 4). Der Bezirk Reutte war weiterhin „Corona-frei“.

------------------------------------------------------------

Update, Samstag, 15. August, 19.15 Uhr:  Seit gestern, Freitagabend, sind vier Personen vom Coronavirus genesen, 36 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse liegen vor. Auch von gestern auf heute geht der überwiegende Teil der Neuerkrankungen direkt oder indirekt auf Balkan-RückkehrerInnen zurück. Damit sind derzeit insgesamt 3.608 Personen vom Coronavirus genesen und aktuell 185 am Coronavirus erkrankt. Im Bezirk Schwaz wurde bei zwei Fällen eine Datenbereinigung vorgenommen, da diese beiden Fälle doppelt eingetragen wurden.

Bezirkszahlen im Überblick: (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Samstag, 15. August, 14 Uhr:  Laut Dashboard des Landes waren mit Stand Samstagnachmittag, 13.30 Uhr, in Tirol insgesamt 187 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 3.605 Menschen waren im Bundesland indes bereits wieder genesen. Alles in allem wurden in Tirol bereits fast 175.000 Tests durchgeführt.

Die meisten Infizierten gab es in der Landeshauptstadt Innsbruck (101), gefolgt von den Bezirken Schwaz (35), Innsbruck-Land (21), Kufstein (16), Imst, Kitzbühel, Landeck (jeweils 4) und Lienz (2). Der Bezirk Reutte war weiterhin „Corona-frei“.

------------------------------------------------------------

Update, Freitag, 14. August, 19.30 Uhr: Seit Donnerstagabend sind drei Personen vom Coronavirus genesen, 50 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse liegen vor. Damit sind derzeit insgesamt 3.604 Personen vom Coronavirus genesen und aktuell 155 am Coronavirus erkrankt.

Bezirkszahlen im Überblick: (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Die Landeshauptstadt Innsbruck wies mit 83 die mit Abstand meisten Corona-Erkrankten auf. Dahinter folgte der Bezirk Schwaz mit 27 und der Bezirk Innsbruck Land mit 14. Der Bezirk Reutte war Corona-frei. 3.601 Menschen waren im Bundesland bereits wieder genesen. Den letzten Todesfall in Zusammenhang mit dem Virus in Tirol gab es am 22. Mai.

------------------------------------------------------------

Update, Donnerstag, 13. August, 19.00 Uhr: Seit Mittwochabend liegen 41 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor, während fünf Personen genesen sind. Aktuell sind in Tirol damit insgesamt 108 Personen am Coronavirus erkrankt und derzeit 3601 Personen vom Coronavirus genesen. Die Zahlen im Überblick: 

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Donnerstag, 13. August, 09.00 Uhr: Seit Mittwochabend sind 24 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Bei zumindest elf Fällen lasse sich ein unmittelbarer Zusammenhang zum derzeitigen Somalier-Cluster in Innsbruck herstellen, drei hängen vermutlich mit Kroatien-Aufhalten zusammen. 

In Tirol lag mit Stand Donnerstagvormittag damit für 96 Personen ein positives Testergebnis vor. Die meisten Fälle gab es mit 47 in der Landeshauptstadt Innsbruck, gefolgt vom Bezirk Schwaz mit 20 Fällen.

------------------------------------------------------------

Update, Mittwoch, 12. August, 19.00 Uhr: Seit Dienstagabend liegen 29 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor, während eine Person genesen ist. Ein Großteil der Neuinfektionen geht wie bereits berichtet auf zwei Cluster in der Stadt Innsbruck und im Tiroler Unterland zurück. Aktuell sind in Tirol insgesamt 72 Personen am Coronavirus erkrankt und derzeit 3.596 Personen vom Coronavirus genesen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Mittwoch, 12. August, 13.00 Uhr: In Tirol ist die Zahl der Coronavirus-Fälle Mittwochvormittag auf 70 gestiegen. Seit dem Vorabend kamen 26 Neuinfektionen hinzu, teilte das Land in einer Aussendung mit. „Zumindest der überwiegende Teil dieser positiven Testungen lässt sich auf zwei Cluster eingrenzen“, berichtete Elmar Rizzoli vom Corona-Einsatzstab des Landes.

Die meisten Corona-Fälle gab es damit in der Stadt Innsbruck mit 28 Infizierten, gefolgt vom Bezirk Schwaz mit 16 Fällen. Die Bezirke Innsbruck-Land und Kufstein wiesen jeweils sieben Erkrankte auf. Die Situation in den Spitälern war weiter stabil: Sechs Personen mussten auf der Normalstation versorgt werden, kein Corona-Infizierter benötigte intensivmedizinische Betreuung.

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 11. August, 19.00 Uhr: In Tirol bleibt die Corona-Situation weiter stabil: Mit Stand Dienstagabend waren 44 Personen mit dem Virus infiziert. Seit Montagabend kamen elf Neuinfektionen hinzu, gleichzeitig waren aber auch 23 weitere Menschen wieder genesen. Der Überblick: 

Die Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 11. August, 11.30 Uhr: In Tirol bleibt die Corona-Situation weiter stabil: Mit Stand Dienstagvormittag waren 60 Personen mit dem Virus infiziert. Seit Montagabend kamen neun Neuinfektionen hinzu, gleichzeitig waren aber auch fünf weitere Menschen wieder genesen.

Die meisten Infizierten wies mittlerweile der Bezirk Landeck mit 15 auf, gefolgt von der Landeshauptstadt Innsbruck mit 13 und dem Bezirk Kufstein mit neun. Insgesamt 3.578 Personen galten bereits wieder als geheilt.

Weiter erfreulich stellte sich auch - wie schon seit vielen Wochen - die Lage in den Spitälern dar: Nur sechs Corona-Patienten wurden noch auf Normalstationen behandelt. Intensivmedizinische Betreuung benötigte in Tirol kein Infizierter mehr.

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 10. August, 20.00 Uhr:  In Tirol sind seit Sonntagabend sechs weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Gleichzeitig sind acht Infizierte genesen. Die Zahl der aktuell Infizierten lag Montagabend damit bei 56. Bisher wurden im Bundesland 107.818 Personen getestet. 3572 davon gelten als wieder genesen. Einen Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gab es seit dem 22. Mai nicht mehr.

Die meisten Fälle gab es aktuell im Bezirk Landeck mit 14, gefolgt vom Bezirk Kufstein mit 13 Fällen. In Tirol wurden bisher 168.900 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Sonntag, 9. August, 18.30 Uhr: Seit Samstagabend ist in Tirol eine Person vom Coronavirus genesen, ein weiteres positives Coronavirus-Testergebnis liegt vor. Damit sind derzeit insgesamt 3.564 Personen vom Coronavirus genesen und aktuell 58 am Coronavirus erkrankt.

Bezirkszahlen im Überblick(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Sonntag, 9. August, 10.00 Uhr:In Tirol ist seit Samstagabend eine weitere Person positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Zahl der aktuell Infizierten lag mit Stand Sonntagvormittag damit bei 59. Diese Zahlen gingen vom Dashboard des Landes hervor. Einen Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gab es in Tirol indes seit 22. Mai nicht mehr.

Die meisten Fälle gab es aktuell im Bezirk Kufstein mit 17, gefolgt vom Bezirk Landeck mit 15 Fällen. 168.206 Tests wurden bisher in Tirol durchgeführt.

------------------------------------------------------------


Update, Samstag, 8. August, 18.30 Uhr:
Seit Freitagabend ist in Tirol eine Person vom Coronavirus genesen, ein weiteres positives Coronavirus-Testergebnis liegt vor. Damit sind derzeit insgesamt 3.563 Personen vom Coronavirus genesen und aktuell 58 am Coronavirus erkrankt.

Bezirkszahlen im Überblick(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Samstag, 8. August, 10.00 Uhr:In Tirol ist von Freitagabend bis Samstagvormittag eine weitere Person positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Zahl der aktuell Infizierten lag damit bei 59. Diese Zahlen gingen am Samstagvormittag vom Dashboard des Landes hervor. Einen Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gab es in Tirol indes seit dem 22. Mai nicht mehr.

Die meisten Fälle gab es aktuell im Bezirk Kufstein mit 17, gefolgt vom Bezirk Landeck mit 15 Fällen. In Tirol wurden bisher 166.324 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------


Update, Freitag, 7. August, 18.30 Uhr:
Seit Donnerstagabend sind sechs Personen vom Coronavirus genesen, drei weitere positive Coronavirus-Testergebnisse liegen vor. Damit sind derzeit insgesamt 3.562 Personen vom Coronavirus genesen und aktuell 58 am Coronavirus erkrankt.

Bezirkszahlen im Überblick(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Freitag, 7. August, 10.00 Uhr:In Tirol waren Freitagvormittag 60 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, am Vorabend waren es noch 61. Die Zahl der Genesenen stieg um drei Personen auf 3.559, ging aus dem Dashboard des Landes hervor. In Zusammenhang mit dem Virus starben bisher 108 Menschen, seit 22. Mai blieb dies unverändert.

Der Bezirk Kufstein war mit 17 Fällen am stärksten vom Virus betroffen, der Bezirk Landeck verzeichnete 16 Infizierte. Die Stadt Innsbruck und der Bezirk Imst wiesen jeweils sieben Fälle auf. Keinen Erkrankten gab es dagegen im Bezirk Kitzbühel. Im Bundesland wurden bisher 106.226 Menschen auf das Virus getestet, im Spital mussten noch fünf Personen auf der Normalstation behandelt werden. Kein Erkrankter benötigte eine intensivmedizinische Versorgung.

------------------------------------------------------------

Update, Donnerstag, 6. August, 19.30 Uhr: Seit Mittwochabend liegen sechs weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor, jedoch gab es keine Personen, die seither wieder als genesen gelten. Damit sind derzeit insgesamt 61 Personen am Coronavirus erkrankt, nach wie vor 3.556 wieder genesen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Donnerstag, 6. August, 10.00 Uhr:In Tirol sind mit Stand Donnerstagvormittag 59 Personen mit dem Coronavirus infiziert gewesen. Seit Mittwochabend kamen vier Neuinfektionen hinzu. Die Zahl der insgesamt Genesenen belief sich weiter auf 3.556. Einen Todesfall in Zusammenhang mit dem Virus gab es in Tirol seit dem 22. Mai nicht mehr. 164.068 Testungen wurden bis dato im Bundesland durchgeführt.

Weiter erfreulich - wie bereits über viele Wochen - stellte sich die Corona-Situation in den Tiroler Krankenhäusern dar: Vier Corona-Patienten wurden noch auf Normalstationen behandelt.

------------------------------------------------------------

Update, Mittwoch, 5. August, 20.15 Uhr: Seit Dienstagabend liegen fünf weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind zwei weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 55 Personen am Coronavirus erkrankt, 3.556 sind wieder genesen.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Mittwoch, 5. August, 10.00 Uhr: In Tirol sind seit Dienstagabend drei weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit lag die Zahl der aktuell Infizierten in diesem Bundesland bei 55 Personen. Diese Zahlen gingen am Mittwochvormittag vom Dashboard des Landes hervor. Einen Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gab es in Tirol indes seit dem 22. Mai nicht mehr.

Die meisten Fälle gab es mit 16 im Bezirk Kufstein, gefolgt vom Bezirk Landeck mit 15 Fällen. In der Landeshauptstadt Innsbruck gab es aktuell fünf Coronavirusfälle und im Bezirk Reutte keinen einzigen. In Tirol wurden bisher 163.087 Tests durchgeführt.

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 4. August, 18.30 Uhr: Seit Montagabend liegen drei weitere positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Indes sind sieben weitere Personen vom Coronavirus genesen. Damit sind derzeit insgesamt 52 Personen am Coronavirus erkrankt, 3.554 sind wieder genesen.

Bezirkszahlen im Überblick(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Dienstag, 4. August, 10.00 Uhr:Seit Montagabend hat es in Tirol keine weiteren positiven Testergebnisse auf das Coronavirus gegeben. Mit Stand Dienstagvormittag lag aktuell für 56 Personen ein positives Testergebnis vor.

Insgesamt 3.711 Personen wurden laut dem Dashboard des Landes bisher positiv getestet, 3.547 galten bereits wieder als genesen. Den letzten Todesfall in Zusammenhang mit dem Virus gab es in Tirol am 22. Mai.

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 3. August, 18.30 Uhr: Seit Sonntagabend sind sieben Personen vom Coronavirus genesen, 14 weitere positive Coronavirus-Testergebnisse liegen vor. Damit sind derzeit insgesamt 3547 Personen vom Coronavirus genesen und aktuell 56 am Coronavirus erkrankt. Bei einer Person aus dem Bezirk Landeck, die ursprünglich in der Statistik als genesen geführt wurde, wurde eine Korrektur vorgenommen, da für diese Person nach einer neuerlichen Testung wieder ein positives Ergebnis zu verzeichnen war.

Bezirkszahlen im Überblick:(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben).

------------------------------------------------------------

Update, Montag, 3. August, 10.45 Uhr:In Tirol hat sich die Zahl der Corona-Infizierten auf 61 erhöht. Von Sonntagabend bis Montagvormittag lagen zwölf Neuinfektionen vor. Elf davon betrafen den Bezirk Landeck. Insgesamt 3.540 Menschen waren im Bundesland indes bereits wieder genesen.

161.258 Tests wurden bisher durchgeführt. Wie über viele Wochen unverändert positiv ist die Corona- Lage in den Krankenhäusern: Vier Corona-Patienten wurden dort mit Stand Montagvormittag noch auf Normalstationen behandelt. Der letzte Todesfall in Tirol in Zusammenhang mit dem Virus datiert vom 22. Mai.

------------------------------------------------------------

Update, Sonntag, 2. August, 18.53 Uhr: Seit Samstagabend ist eine Person vom Coronavirus genesen, zwei weitere positive Coronavirus-Testergebnisse liegen vor. Damit sind derzeit insgesamt 3541 Personen vom Coronavirus genesen und aktuell 49 am Coronavirus erkrankt.

Bezirkszahlen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

------------------------------------------------------------

Update, Samstag, 01. August, 19.30: In den vergangenen 24 Stunden sind in Tirol sechs Personen vom Coronavirus genesen, drei weitere positive Coronavirus-Testergebnisse liegen vor. Damit sind derzeit 3.540 Personen vom Coronavirus genesen und 48 aktuell erkrankt. Der Bezirk Kufstein führt mit 21 Fällen, gefolgt von Innsbruck-Land (8), Kitzbühel: (5), Innsbruck-Stadt (5), Imst (3), Landeck (3), Schwaz (2) und Reutte (1). In Lienz gibt es aktuell keine Fälle.

------------------------------------------------------------

Update, Samstag, 01. August, 11.45 Uhr: In Tirol sind mit Stand Samstagvormittag 47 Personen mit dem Coronavirus infiziert gewesen - um vier weniger als Freitagabend. Insgesamt 3.538 Menschen galten im Bundesland bereits wieder als genesen. Die meisten Infizierten gab es im Bezirk Kufstein (20), gefolgt von den Bezirken Innsbruck-Land (10), Innsbruck-Stadt und Kitzbühel (je 5). Weitere Bezirkszahlen: Imst (3), Schwaz (2), Landeck und Reutte (je 1), Lienz (0).

------------------------------------------------------------

Football news:

Paulo dibala: ich habe Federer immer bewundert, ich versuche, seine Spiele nicht zu verpassen
Barcelona verklagt den Journalisten wegen rassistischer äußerungen gegen Fathi
Frank Lampard: Mehndi ist unsere erste Nummer, aber jeder hat das Recht, die überlegenheit im Wettbewerb zu beweisen
Ex-loko Naumov: es ist Notwendig, Red Bull im Rückspiel zu schlagen und vom 3.Platz in den Playoffs Europa League
ZSKA Moskau startet in der Europa League. Schlagen Wolfsberg?
Arteta über die nicht-Aufnahme von Özil in die Bewerbung von Arsenal in der APPL: ich habe es nicht geschafft, ein besseres Spiel von Ihm
Ex-FIFA-Inspektor Bartfeld über das 2.Tor von loko Red Bull: der Schiedsrichter hat sich geirrt. Der Ehemalige FIFA-Inspektor Nathan Bartfeld sagte, dass das zweite Tor des FC Lokomotive Im Champions-League-Spiel gegen Red Bull Salzburg von Francois Camano am Fuß des Gegners getroffen worden sei