Am Mittwoch wurde ein neuer Rekordwert an neuen Corona-Fällen in Österreich verzeichnet. 1.958 Neuinfektionen wurden in 24 Stunden registriert – um 434 mehr als am Dienstag. Die Zahl der aktiven Fälle erhöhte sich um 737 Personen. "Die Pandemie nimmt weiter Fahrt auf. Der Höhepunkt ist noch nicht erreicht", sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne). Allerdings verwies Anschober auch auf die Tatsache, dass es mit 21.077 ausgewerteten PCR-Tests so viele wie noch nie in 24 Stunden gegeben hat. Die aktuell hohen Zahlen seien daher nicht mit jenen aus dem Frühjahr zu vergleichen.