Austria

Corona: Sabitzer und Co. helfen mit Spenden-Aktion

Auch RB Leipzig hat sich den Kampf gegen das Coronavirus auf die Fahnen geschrieben. Der Klub der ÖFB-Legionäre Marcel Sabitzer, Konrad Laimer und Hannes Wolf startet nun eine Spenden-Aktion.

Im Zuge der Kampagne "#WirAlle" laufen gleich mehrere Spendenaktionen, mit denen verschiedene gemeinnützige Institutionen in Leipzig unterstützt werden sollen. Der Bundesliga-Klub stellt dabei 100.000 Euro zu Verfügung.

Außerdem haben die "Bullen" ein limitiertes Sondershirt aufgelegt. Von jedem verkauften T-Shirt mit der Aufschrift "New Game One Goal" und "Wir Alle" werden 5 Euro an die Leipziger Tafel gespendet. Außerdem werden symbolische Tickets für das Bundesliga-Duell mit Hertha BSC am Samstag verkauft, das Spiel findet wegen der Corona-Krise natürlich nicht statt.

Eine weitere Aktion des Klubs folgt am Mittwoch. Da gibt es auf der Online-Plattform "United Charity" einen Versteigerung von verschiedenen signierten Teamartikeln der Leipzig-Stars.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Real kann im Sommer wegen der Pandemie-Verluste niemanden kaufen
Fenerbahce und Galatasaray wollen Roma-Verteidiger Jesús kaufen
André onana: Rassismus ist Teil meines täglichen Lebens, aber ich habe mich entschieden, mich nicht darauf zu konzentrieren
Mourinho erwägt keinen Coutinho-Transfer. Das Gehalt eines Spielers ist für Tottenham zu hoch
Er hat 10 Tore und 10 Assists in der Bundesliga. Nur Messi, Sancho und Gnabry schafften es in die Top 5 der europäischen Ligen
Torino Baselli hat sich ein Kreuzbandriss zugezogen. Er könnte den Rest der Saison verpassen
José Mourinho: Es ist Zeit, einfach zu spielen und den Leuten zu geben, was Sie wollen. Das erste Spiel steht kurz bevor