Austria

Corona: Deutschland verlängert Teil-Lockdown bis 10. Jänner

Ursprünglich waren die Auflagen bis 20. Dezember befristet gewesen.

In Deutschland wird der Teil-Lockdown im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus bis 10. Jänner verlängert. Dies teilte die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch nach fünfstündigen Beratungen mit den Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer in Berlin mit. Sie wolle sich am 4. Jänner neuerlich mit den Länderchefs treffen, falls nötig auch früher. Ursprünglich waren die gegenwärtigen Auflagen bis 20. Dezember befristet gewesen.

Die österreichische Bundesregierung hatte am heutigen Mittwoch eine Lockerung des Corona-Lockdowns ab 7. Dezember angekündigt. Deutschland hat gemessen an der Bevölkerungszahl deutlich niedrigere Neuinfektionszahlen als Österreich, aktuell liegt die 7-Tages-Inzidenz im großen Nachbarland bei 134 Fällen pro 100.000 Einwohner (Österreich: 311).

eine 23degrees Grafik Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine 23degrees Grafik zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte 23Degree zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

Chalovs Bruder wechselte zum serbischen Ingia
Barcelona wird Garcia im Winter wegen finanzieller Probleme nicht unterschreiben
Rogers über das Unentschieden gegen Everton: Pech, dass Leicester kein zweites Tor erzielte
Ancelotti über das 1:1 gegen Leicester: Ich kann mich nicht erinnern, dass Hames zuvor von rechts getroffen hat
Andrea Pirlo: In meiner 1.Saison bei Juve waren wir hinter Milan zurück, haben aber den Titel geholt. Unser Ziel war es, in die nächste Runde zu kommen, und wir haben erfolgreich mit einer Mannschaft gespielt, die in dieser Saison in der Meisterschaft erfolgreich ist. Wir hatten es dank der anfangs richtigen Einstellung leichter zu spielen
Der Schiedsrichter hatte sich zweimal geirrt. De Gea drängte, und bei unserem abgebrochenen Tor gab es kein Foul. Sulscher über Sheffield Wednesday: Wir hatten immer Ballbesitz, aber wenn man zwei offensive Tore kassiert, ist es immer schwierig. Wir haben nicht genug gefährliche Momente geschaffen, um genug Tore zu erzielen
Wir haben nicht gut genug gespielt, wir haben nicht auf dem Niveau gespielt, auf dem wir in den letzten Wochen agiert haben. Wir haben dem Gegner zwei Tore beschert