Austria

Commerzialbank: Genossenschafter sollen nun zahlen

Viele, die durch die Pleite der Commerzialbank betroffen sind und vielleicht auch Geld verloren haben, müssen jetzt erneut zahlen. Gestern gingen Rsb-Briefe an die rund 2600 Anteilsbesitzer der Personalkredit- und Kommerzialkreditvermittlungs- und Anteilsverwaltungsgenossenschaft, die wiederum 79 Prozent an der Pleite-Bank hielt.

Die Mitglieder sollen nun ihrem Anteil entsprechend einen Nachschuss leisten. Rechtlicher Hintergrund ist das Genossenschaftsinsolvenzgesetz, laut dem die Anteilshalter beim Konkurs bis zur vollen Höhe ihrer Haftung herangezogen werden können. 7,27 Euro beträgt ein Anteil, wobei die meisten Betroffenen - es handelt sich vorwiegend um Burgenländer - ein bis zehn Anteile halten.

Allerdings ist auch von Nachschuss-Forderungen in der Höhe von mehr als 20.000 Euro die Rede. Beim Masseverwalter werden derartig hohe Summen allerdings in Abrede gestellt. Insgesamt sollen die Genossenschafter einen Beitrag von 300.000 Euro leisten.

Zitat Icon

Für die durch Tod ausgeschiedenen Genossenschafter haftet zunächst der Nachlass und je nach Erbserklärung die bedingt oder unbedingt erbserklärten Erben.

Zitat aus dem Rsb-Brief

Schreiben ging auch an Verstorbene
Die vielen Briefe führten gestern nicht nur zu langen Schlangen bei den Postämtern, die Schreiben sind offenbar auch an Verstorbene ergangen. In diesem Fall dürften die Erben zum Handkuss kommen. Sollte die Zahlung unterbleiben, komme es zur Exekution, wird weiter erklärt.

Damit nicht genug, ist jedem Schreiben noch eine viele Seiten lange Auflistung aller Genossenschafter angehängt. Darin sind sowohl Name, Adresse und Anteil jedes einzelnen angeführt - datenschutzrechtlich ziemlich bedenklich! Beim Masseverwalter wird erklärt, dass das Schreiben vom Landesgericht Eisenstadt ergangen ist. Dort wird auf die gesetzliche Verpflichtung, die Liste der Genossenschafter aufzulegen, verwiesen. 

Football news:

Messi begann blass bei PSG: 0 Tore und 0 Assists in 3 Spielen. Sieht es so aus, als ob der Ersatz im Spiel gegen Lyon ihn verletzt
Pochettino über Messi-Ersatz:Das mag gefallen oder vielleicht nicht. Trainer trifft Entscheidungen
Ancelotti über das 2:1 gegen Valencia: Wir haben nicht wegen der Qualität gewonnen, sondern dank des unbändigen Teamgeistes
Allegri über das Spiel gegen Mailand: Ich habe mich mit den Auswechslungen geirrt. Trotz der guten ersten Halbzeit, in der wir Momente erstellten und dem Gegner nur eine Chance im Angriff erlaubten, riskierten wir am Ende des Spiels, das unter Kontrolle war, zu verlieren
Real hat 18 Auswärtsspiele ohne Niederlage - das ist die Wiederholung des Vereinsrekords
Pioli über das 1:1 gegen Juve: Wir sind für den Sieg gekommen. Die Mannschaft war bereit, Risiken einzugehen und zu verlieren, ich mochte unseren Mut
Vinicius und Benzema erzielten die Tore für Valencia. Der Brasilianer hat 5 Tore in 5 Saisonspielen, der Franzose hat 6 Tore und 5 Assists in 5 Spielen