Austria

Clemens Maria Schreiner: Ohne Sprungbrett zur Spitze [premium]

Clemens Maria Schreiner erhält den Österreichischen Kabarettpreis. Im Gespräch erzählt er, dass die Coronakrise nicht die erste Zäsur in seinem Leben ist.

Im Sommer ist es Clemens Maria Schreiner zum ersten Mal passiert, dass er einen Auftritt absagen musste, weil zu viele Zuschauer angemeldet waren. Das hätte er sich auch nicht gedacht, als er früher im Theater am Alsergrund noch hoffend wartete, ob vielleicht doch noch vier Leute auftauchen, damit eine zweistellige Zahl an Zuschauern zusammenkommt und der Auftritt stattfinden kann. Diesmal lag die Schuld bei den Coronabeschränkungen: Es hatten sich mehr Leute angemeldet, als in dem kleinen Saal erlaubt waren – der Auftritt fand nicht statt. Dass Schreiner diese Anekdote mit einem Lächeln im Gesicht erzählt, liegt nicht nur an seinem grundsätzlich entspannten Gemüt, sondern auch daran, dass er kurz davor mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet worden ist. Und zwar mit dem Hauptpreis, ohne davor je den Förder- oder Programmpreis bekommen zu haben, die traditionell stärker den Nachwuchskünstlern gewidmet sind. Der 31-Jährige, der mit fünfzehn Jahren als Gymnasiast begonnen hat, Programme zu schreiben, erreicht quasi ohne Sprungbrett die Spitze der heimischen Kabarettanerkennung.

Football news:

Valdano über Edegors Abgang beim FC Arsenal: Ein Real-Spieler muss nicht so schnell aufgeben. Ihm fehlte die Geduld, der ehemalige Real-Profi Jorge Valdano würdigte den baldigen Wechsel von Mittelfeldspieler Martin Edegaard zum FC Arsenal auf Leihbasis
Igalo kündigte seinen Rückzug von Manchester United an
Papu Gomez wechselte für 5,5+3 Millionen Euro von Atalanta Bergamo nach Sevilla
Carlo Ancelotti: ich habe einen großen Wunsch, Everton in die Champions League zu führen
Conte wurde für 2 Spiele wegen Beleidigung des Schiedsrichters disqualifiziert
Granovskaya über Tuchel: es ist nicht Einfach, den Trainer mitten in der Saison zu wechseln, aber wir freuen uns, einen der besten Trainer Europas zu bekommen
Thomas Tuchel: ich Danke Chelsea für das Vertrauen, das Gefühl ist Super. Wir alle respektieren Lampards Arbeit