Austria

China testet futuristische U-Bahn mit Touchscreen-Fenstern

Innovationen

Dienen zur Anzeige interaktiver Inhalte. Der neue Zug soll bis zu 140 km/h schnell fahren können.

Foto: Wechat/Guangzhouzengchengfabu

Im Bestreben, die öffentlichen Verkehrsmittel auszubauen, arbeitet China an einem futuristischen Upgrade für U-Bahnen. In Guangzhou hat ein neuer Hightech-Zug seinen mittlerweile zweiten Testlauf absolviert, berichtet Abacus News.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo