Austria

Chelsea bestätigt Thomas Tuchel als neuen Trainer

FILE PHOTO: Ligue 1 - Paris St Germain v Lorient

© REUTERS / CHARLES PLATIAU

01/26/2021

Nur einen Tag nach der Entlassung der Klub-Legende Frank Lampard ist dessen Nachfolger bekannt.

Thomas Tuchel ist am Dienstag offiziell zum neuen Trainer des englischen Spitzenklubs Chelsea bestellt worden. Der Deutsche erhielt einen Vertrag bis Saisonende 2021/22 und tritt die Nachfolge von Frank Lampard an, der am Montag gefeuert wurde. Chelsea liegt trotz Sommer-Investitionen von über 250 Millionen Euro in neue Spieler derzeit in der Premier League nur im Mittelfeld.

Im vergangenen August hatte Tuchel das Starensemble von Paris Saint-Germain bis ins Finale der Champions League geführt, war dort aber am FC Bayern gescheitert. Zum Jahresende folgte die Trennung beim französischen Hauptstadt-Klub. Nun wird der frühere Trainer von Borussia Dortmund wieder ein Team mit zahlreichen Nationalspielern und internationalen Stars betreuen.

„Ich kann es kaum erwarten, meine neue Mannschaft kennenzulernen und in der aufregendsten Liga des Fußballs anzutreten“, wurde Tuchel auf der Klub-Homepage zitiert. „Wir alle haben den größten Respekt vor Frank Lampards Arbeit und dem Erbe, das er bei Chelsea geschaffen hat“, betonte der Coach, der einen Vertrag über 18 Monate mit Option auf ein weiteres Jahr unterschrieb.

Bereits für Dienstagabend war das erste Training angesetzt, sein Debüt steht bereits am Mittwoch gegen die Wolverhampton Wanderers an.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

Der Ex-Präsident von Barcelona, Bartomeu, und zwei weitere Personen im Rahmen des Falles Barcelonageit
Die Polizei durchsucht das Büro von Barcelona. Das geht aus einem Skandal um die Kritik der Spieler in den sozialen Netzwerken hervor, die katalanische Polizei durchsucht am Montagmorgen das Büro des FC Barcelona
Moderne Top-Match-Up-Pressing-Kampf (aber keine Show). Tuchel und Sulscher haben das wieder bewiesen
Manchester United fordert für Lingard 20 + Millionen Pfund. Der von West Ham ausgeliehene Mittelfeldspieler Jesse Lingard könnte Manchester United im Sommer verlassen. Die Londoner mieteten den 28-jährigen Engländer für 1,5 Millionen Pfund und wollten das Recht, den Spieler für 15 Millionen, aber Manchester United weigerte sich, zu entscheiden, dass der Mittelfeldspieler im Falle eines erfolgreichen Auftritts für West Ham wachsen kann
Manchester United und Leeds Interessiert Der 30-jährige Verteidiger Torino Nkulu
Er war nur einmal wütend auf mich-ich habe eine Pfeife vom Kessel auf den Auspuff seines Autos gelegt. Der gestorbene englische Trainer Glen Reder hatte 20 Jahre lang mit einem Hirntumor zu kämpfen
Marc Clattenburg: Ich bin erstaunt, dass Manchester United den Elfmeter für das klare Spiel mit der Hand von Hudson-Odoi nicht kassiert hat. Wie nicht ernannt, nachdem SIE ein Rätsel