Austria

Champions-League-Start: Juventus siegt auch ohne Ronaldo in Kiew

Dynamo Kyiv vs Juventus

© EPA / SERGEY DOLZHENKO

10/20/2020

Die Italiener schlagen Dynamo 2:0. Brügge nimmt überraschend alle drei Punkte aus St. Petersburg mit.

Auch ohne den an Covid-19 erkrankten Cristiano Ronaldo hat Juventus Turin zum Auftakt der Champions League die angepeilten drei Zähler eingefahren. Im Auswärtsspiel bei Dynamo Kiew setzte sich Italiens Serienmeister am Dienstag mit 2:0 (0:0) durch. Alvaro Morata (46.) traf zu Beginn der zweiten Hälfte, ehe er im Finish mit seinem zweiten Tor (84.) auch die Entscheidung herbei führte.

Brügge entführte bei Zenit St. Petersburg nach einem späten Tor von Charles De Ketelaere (93.) einen Sieg. Kurios war der Ausgleichstreffer des russischen Champions: Ein Gewaltschuss von Dejan Lovren landete an der Stange, den zurück springenden Ball beförderte Brügges Torhüter Ethan Horvath unglücklich ins eigene Gehäuse. Der US-Amerikaner vergoss nach Schlusspfiff Tränen der Freude.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Inter bestraft Vidal wegen abseits im Spiel gegen Real Madrid. Der Spieler erhielt zwei gelbe innerhalb von 7 Sekunden
Conor: Ruhe in Frieden, Diego
Jemand liebt Ronaldo, jemand ist Messi, aber Sie können nicht von der Anbetung träumen, die Maradona erhalten hat. Ardiles über Diego
💦 Argentinien ertrinkt in Tränen. Der Sarg mit dem Körper von Maradona wurde im Präsidentenpalast ausgestellt
Dimitar Berbatov: bei Ramos wird es bei Manchester United klappen. Thiago Silva hat bewiesen, dass es nie zu spät ist, zum ATP zu wechseln
Maradonas Anwalt: der Krankenwagen fuhr eine halbe Stunde. 12 Stunden blieb mein Freund unbeaufsichtigt von ärzten. Die kriminelle Idiotie von Mathias Morla, Anwalt des Verstorbenen Ex-argentinischen Nationalspielers Diego Maradona, kritisierte die ärzte, die auf seinen Mandanten aufpassen sollten
Gennady Orlov: ich Stimme Nicht zu, dass Messi talentierter ist als Maradona. Leo wurde nicht zum Anführer Argentiniens