Austria

Causa Ibiza: Ein angeblicher Strippenzieher wurde enthaftet

Ibiza-Video setzte Lawine in Gang

© APA - Austria Presse Agentur

36-jähriger Bosnier konnte die Justizanstalt verlassen. Am Freitag wird über U-Haft der beiden anderen Verdächtigen entschieden.

von Michaela Reibenwein

Zwei Wochen lang saß der 36-jährige Bosnier S. in der Justizanstalt Josefstadt in Untersuchungshaft. Er war einer der drei Personen, die im Zuge der Ibiza-Ermittlungen festgenommen worden waren. Jetzt die Überraschung: S. wurde am Donnerstag enthaftet.

Laut Staatsanwaltschaft soll S. mit weiteren Personen an der Planung und Umsetzung des Ibiza-Falle beteiligt gewesen sein und gemeinsam mit Detektiv H. den Lockvogel rektrutiert und eingeschult haben.

Zudem wurde ihm angelastet, er habe das Videomaterial später auch verkaufen wollen. Außerdem, so der Vorwurf, habe er Falschinformationen an einen Medienmann verkauft - die Ermittler witterten einen Betrug. Der Medienmann selbst allerdings stellte in Abrede, dass es sich um Falschinformationen gehandelt haben soll.