Austria

Burgenland: Morddrohung gegen Bürgermeister

Unterfrauenhaids Ortschef soll mit Mord bedroht worden sein. Ein Verdächtiger wurde festgenommen, die Ermittlungen laufen.

von Claudia Koglbauer-Schöll

Seit einigen Monaten gibt es in der kleinen mittelburgenländischen Ortschaft Unterfrauenhaid immer wieder Akte von Vandalismus. So wurde unter anderem auch die Fassade des Wohnhauses von Bürgermeister Friedrich Kreisits (SPÖ) sowie das Auto des Vizebürgermeisters Thomas Niklos (ÖVP) besprüht. Die Ermittlungen laufen – der KURIER hat berichtet. 

Jetzt sei der Bürgermeister sogar mit dem Umbringen bedroht worden, berichtet die Kronen Zeitung. Der Beschuldigte soll den Bürgermeister für berufliche Probleme verantwortlich gemacht haben. Die Polizei sei eingeschritten, bevor der Beschuldigte in die Nähe des Kommunalpolitikers kommen konnte, heißt es in dem Bericht.

Ein Sprecher der Landespolizeidirektion Burgenland bestätigte gegenüber dem KURIER, dass eine Person wegen gefährlicher Drohung gegenüber dem Bürgermeister festgenommen und in die Justizanstalt eingeliefert wurde. Details wollte man aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht bekannt geben.

"Fühle Gefahr für Familie und mich"

Bürgermeister Kreisits ist fassungslos. "Ich bin seit 13 Jahren Bürgermeister und mehr als 30 Jahre in der Kommunalpolitik tätig.  Wenn jetzt solche Drohungen geäußert werden, ist das schon ein hoher Preis für die Ausübung meines Amtes. Ich fühle Gefahr für meine Familie und mich", sagt der Ortschef zum KURIER. Ans Aufgeben denkt er trotzdem nicht: "Ich werde jetzt nicht flüchten."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

Die Gewerkschaft der Friseure kritisierte Промеса und Лабьяда für die feier Tore im Stil einer Frisur: Sie sind völlig losgelöst von der Realität
Piazon über Chelsea: nach 3-4 Mietern wurde mir klar, dass es nur ein Geschäft war. Es war hart, aber ich bereue es nicht
Liverpools Ergebnisse sind eine Anomalie. Die Krise ist nicht so Global (obwohl Sie die Meisterschaft Kosten könnte)
Leicester hat die Verhandlungen über die Vermietung von Eriksen wegen der hohen Gehälter des Spielers
Buffon-Ronaldo: CR 760! Juventus-Torjäger Gianluigi Buffon hat dem Turiner Stürmer Cristiano Ronaldo zum erreichen der Marke von 760 Toren in den offiziellen spielen gratuliert. Ich hätte auch weniger Tore Schießen können. Auf jeden Fall gratuliere ich dir zu deinem engsten Karriere-Rekord. CR..760!, twitterte Buffon
Die Berufung von Barcelona nach der Disqualifikation von Messi wurde abgelehnt
Edegaard hat sich bereit erklärt, zum FC Arsenal zu wechseln. Real Madrid wird Mittelfeldspieler Martin Edegaard ohne Ablösesumme leihen. Der Norweger habe sich für einen Wechsel zum FC Arsenal entschieden, berichtete the Guardian und ESPN-Reporter Freddy Paxton. Heute wird Edegaard das cremetraining verpassen, um den Transfer abzuschließen. Es ist geplant, dass Edegaard bis zum Saisonende ohne Zwangsversteigerung auskommt. Die Parteien sind bereit, die änderung der Bedingungen des Deals im Sommer zu diskutieren. In dieser Saison absolvierte der 22-jährige 7 Spiele in der La Liga. Weitere Informationen zu seinen Statistiken finden Sie hier