Austria

Bundesforste verdienen mit dem Holz kein Geld mehr

Bundesforste verdienen mit dem Holz kein Geld mehr
Enorme Mengen an Schadholz haben den Holzpreis europaweit verfallen lassen.

WIEN. Unwetter und der Borkenkäfer haben derart hohe Schadholzmengen verursacht, dass die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) wegen des stark gefallenen Holzpreises in ihrem wichtigsten Geschäftsbereich "Forst/Holz" ein negatives Ergebnis von minus 15,9 Millionen Euro erzielt hat.

Dank guter Erträge in den Bereichen Immobilien und Energie hat das Unternehmen insgesamt aber ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von 13,4 Millionen Euro erzielt. Die Betriebsleistung im Konzern sank um 6,5 Prozent auf 222,4 Millionen Euro. "Überspitzt formuliert: Dank unserer anderen Geschäftsbereiche können wir uns die Waldbewirtschaftung noch leisten", sagte gestern Vorstandssprecher Rudolf Freidhager bei der Präsentation der Bilanz 2019.

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Werder 2000 – Liebe und Freude. Trainierte den bescheidenen Schaaf, erzielte Ailton und Klose, Diego wollte jeden Topklub
Harry rednapp: Tottenham hat eine Million Meilen zurückgelegt
Barcelona bietet Griezmann Juventus an. Die Katalanen Interessieren sich für Costa und Rabio (Journalist Rai Paganini)
Dwight York: ich würde mich Nicht Wundern, wenn Sancho zu Manchester United wechselt
Aubameyang beantragte Arsenal 3-Jahres-Vertrag für 250 tausend Pfund pro Woche
Ashley Young: Inter will die Saison mit einer Trophäe beenden. Wir können die Serie A und die Europa League gewinnen
Klopp über junge Spieler: wir Müssen die besten spielen. Wir verlosen keine APL-Spiele als Geschenke oder Süßigkeiten