Austria

Braunauer will den Pfeifton im Ohr dämpfen

Braunauer will den Pfeifton im Ohr dämpfen
Klaus Grübl mit seinem Forgtin, mit dem er seinen Tinnitus nach 19 Jahren loswerden konnte

BRAUNAU. Tinnitus-Hilfe durch einen Bügel am Ohr. Eine klinische Studie soll die Wirksamkeit bestätigen.

19 Jahre lang litt Klaus Grübl an einem Tinnitus. Weil er glaubte, der Tinnitus werde leiser, wenn er einen bestimmten Punkt am Ohr drückt, bastelte er eine Vorrichtung. Zunächst am Brillenbügel. Sein Tinnitus verschwand. Jetzt will er anderen helfen und bringt mit seinem Star-Up "Pansatori" ein zertifiziertes Medizinprodukt auf den Markt. Eine klinische Studie soll die ersten Erfolgsergebnisse bestätigen.

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen