Austria

Branchenvertreter vor der Öffnung: "Schwarze Schafe gefährden weitere Öffnungen"

Gastro und Hotels sperren auf

In Gastronomie und Beherbergungsbetriebe kehrt nach Monaten der Stille neues Leben zurück. Die Branche warnt, Preise zu senken

Foto: APA/Robert Jäger

Gut sieben Monate währte die Durststrecke der Gastronomie. Die Sehnsucht der Österreicher auf ein Schnitzel beim Wirt ist entsprechend groß. Viele sind der eigenen Küche ebenso überdrüssig wie eilig gelieferten lauwarmen Essens aus Kartons und Plastiktellern. Ob Dorfwirt oder Stadtbeisl, für die ersten Tage nach dem Lockdown ist die Gastronomie gut gebucht. Spielt das Wetter mit, dürfte vielerorts kaum ein Tisch freibleiben – wobei es deren indoor wie outdoor aufgrund strenger Abstandsregeln deutlich weniger gibt.

Football news:

Löw über das 4:2 gegen Portugal: Ein schöner Job. Deutschland hat viele Momente geschaffen
Gareth Bale: Mit Ancelotti habe ich ein tolles Verhältnis. Real Madrid-Mittelfeldspieler Gareth Bale hat sich im Zusammenhang mit der Ernennung von Carlo Ancelotti zum Cheftrainer seiner Mannschaft zu seiner Zukunft geäußert
Fernando Santos: Verdienter Sieg für Deutschland. Portugal war schockiert, als er in der zweiten Halbzeit zwei Tore kassierte
Moutinho über die 2:4-Niederlage: Manchmal konnte man die Überlegenheit Deutschlands nicht verkraften. Portugal wollte nicht so ein Ergebnis
Tottenham ist für Barcelonas Ex-Trainer Valverde Interessant: Tottenham sucht weiter nach einem neuen Cheftrainer. Nach Informationen des Journalisten Fabrizio Romano gehört Ernesto Valverde, der früher den FC Barcelona leitete, zu den Kandidaten. Die Ausarbeitung dieser Variante befindet sich in der Anfangsphase. Für Tottenham sind auch der ehemalige Schalke-Trainer Ralf Rangnick und Erik ten Hag von Ajax Amsterdam Interessant
Sanches über 2:4 gegen Deutschland: Portugal hätte den Rückstand verkürzen können. Natürlich stand es 2:4, aber wir hatten noch Chancen, wie die Deutschen zu punkten. Es war eine Begegnung zweier toller Mannschaften
Spiel in der Todesgruppe: Frankreich fast in den Playoffs, Portugal braucht wenigstens ein Unentschieden