Austria

Bosnier missachtete Quarantäne: Bedingte Haft

Zwei Mal in drei Tagen widersetzte sich ein Bosnier im Oktober als Covid-Infizierter den Quarantäne-Auflagen. „Nur um zum Bankomat zu gehen“, wie der vierfache Familienvater betonte. Am Dienstag musste er sich deswegen in einem Prozess vor dem Landesgericht verantworten. Das Urteil: sechs Monate bedingte Haft.

„Ich war schwer krank“, erklärte der Bosnier (47) am Dienstag den Grund für sein Verhalten im Zeitraum von 21. bis 23. Oktober. Laut Anklage verließ der 47-Jährige damals als Covid-Infizierter zwei Mal seine Wohnung. „Ja, deswegen sitzen sie ja hier“, antwortete Richterin Martina Pfarrkirchner beim Prozess am Landesgericht am Dienstag.

Nachbarn hatten den unbescholtenen 47-Jährigen nach beim Verlassen des Hauses beobachtet, Videoaufzeichnungen aus einer Tiefgarage belasteten ihn zusätzlich. Der Angeklagte gestand: „Nur um zum Bankomat zu gehen.“ Er sei zuckerkrank und habe in Folge der Covid-Infektion und seiner Erkrankung nicht gewusst, was er tue. „Ich war ohne Bewusstsein“, beteuerte der vierfache Familienvater. „Ihnen war völlig klar, dass Sie positiv sind“, verwies Pfarrkirchner auf einen positiven Corona-Test vom 12. Oktober. Sie verurteilte ihn zu sechs Monaten bedingter Haft. Der Bosnier, der ohne Anwalt erschien, akzeptierte das Urteil. Nicht rechtskräftig.

Nikolaus Pichler

Football news:

Sulscher ist der einzige, der Guardiola öfter gewinnt als verliert, von den Trainern mit 4+ Begegnungen
Manchester United 22 Spiele in Folge nicht verlieren in der APL auswärts. Das Team von Ole-Gunnar Sulscher hat seine Serie ohne Niederlage in der Hinrunde auf 22 Spiele verlängert
Manchester United hat zum ersten Mal in dieser Saison einen Big-Six-Club besiegt. Es gab 2 Niederlagen und 5 Unentschieden
Zinedine Zidane: Real Madrid wird bis zum Ende um den Titel kämpfen. Ich will mich wie immer nicht in die Arbeit der Schiedsrichter einmischen. Wir wissen, dass es eine schwierige Aufgabe ist, wir müssen die Entscheidung des Schiedsrichters respektieren. Wir wissen, dass die Kriterien für die Bestimmung des Spiels mit der Hand sehr komplex sind, es ist nicht notwendig, darin zu klettern. Das ist der Verantwortungsbereich der Schiedsrichter. Die Spieler sagten, dass das Spiel Hand war, der Schiedsrichter-was nicht. Was auch immer ich sage, es wird sich nichts ändern
Selbst in den besten Stadien der Welt ist manchmal nichts zu sehen. So gab es Funkgeräte, Tauben und Ferngläser auf den Tribünen
Atlético war in der 1.Halbzeit besser, Real in der 2. Ein gutes Ergebnis für uns. Benzema über das Unentschieden
Zidane war mit Del Bosque für die Anzahl der Spiele an der Spitze von Real Madrid - 246. Mehr nur bei Muñoz-605