Bonnie Tyler ist die Königin des Espresso-Rock: Blonde Mähne, raue Stimme. Seit über 50 Jahren ist sie im Geschäft, ein Evergreen im Regionalradio, ein Weltstar aus Wales. Jetzt erschien ihr neues Album: "The Best Is Yet to Come." Berühmt wurde sie in den 1970ern mit Liedern wie "Lost in France" und "It’s a Heartache", in den 1980ern gelangen ihr mit "Total Eclipse of the Heart" und "Holding Out for a Hero" Welterfolge. Corona sitzt sie in Portugal aus, wo sie ein Haus am Meer besitzt. Ihr Nachbar ist Cliff Richard. Wenn der nicht da ist, passt sie auf seinen Weinkeller auf. Da lacht sie. Sie vermisst ihre Band und die gemeinsamen Konzerte.