Austria

Bizarres Match: Bertens siegt und verlässt Platz im Rollstuhl

TENNIS-FRA-OPEN-WOMEN

© APA/AFP/THOMAS SAMSON / THOMAS SAMSON

Bertens hatte gegen Errani mit körperlichen Problemen zu kämpfen. Diese äffte sie nach und zeigte sich als schlechte Verliererin.

Es war ein Spiel, das an Dramatik kaum zu überbieten war. Gleichzeitig hatte das Duell zwischen Kiki Bertens und Sara Errani bei den French open viele unschöne Szenen zu bieten. Die als Nummer 5 gesetzte Niederländerin wehrte gegen die frühere Paris-Finalistin Errani einen Matchball ab und rang die Italienerin in 3:11 Stunden mit 7:6(5),3:6,9:7 nieder.

Dem Kraftakt gingen insgesamt 24 Breaks in 37 Aufschlagspielen voraus. Vor allem Errani hatte mit ihrem Service zu kämpfen, wählte oftmals die Variante von unten. Durch Probleme beim Ballwurf erhielt sie mehrere Strafen wegen Zeitüberschreitung, was die Italienerin nur bedingt freute. Als sich dann Bertens im dritten und entscheidenden Satz verletzte und behandeln ließ, verlor ihre Gegnerin endgültig die Geduld. Sie war so genervt, dass sie Bertens sogar nachäffte.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

"Sie hat mich wütend gemacht"

Doch obwohl Bertens kaum noch laufen konnte, sicherte sich die Niederländerin Satz drei und gewann das Match. Und da fand die Auseinandersetzung zwischen den beiden Spielerinnen ihren Höhepunkt. Errani verweigerte der Siegerin die Gratulation und stürmte davon. Im Abgang war noch ein lautes, italienisches Schimpfwort zu hören. Während Bertens auf ihrer Bank in Tränen ausbrach.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Anschließend musste die von Krämpfen geplagte 28-Jährige in einem Rollstuhl vom Platz gebracht werden. Auf der anschließenden Pressekonferenz machte Errani ihrem Ärger weiter Luft. "Sie ist gerannt wie nie zuvor. Sie hat mich wütend gemacht", so die Italienerin. Dazu beschuldigte sie Bertens, die körperlichen Beschwerden nur vorgetäuscht zu haben: "Sie hat den Court auf einem Rollstuhl verlassen und jetzt isst sie im Restaurant, so als ob alles gut wäre, ich habe sie gerade gesehen."

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Miralem Pjanic: Sorry traute den Spielern bei Juventus nicht. Es ist eine Schande, wenn Leute falsch eingeschätzt werden
Wenger darüber, warum Mourinho in dem Buch nicht erwähnt wurde: er wollte nicht über Jose, Klopp oder Pepe sprechen, weil Sie noch arbeiten
Das perfekte Projekt, um Geld zu verlieren. Eine Idee für Träumer. Tebas über die Europäische Premier League
Die katalanischen Behörden haben Barça die Verschiebung des Referendums über das Misstrauensvotum von Bartomeu abgelehnt. Der FC Barcelona hat die übertragung des Referendums über ein Misstrauensvotum an Klubpräsident Josep Bartomeu abgelehnt. Blaugrana wollte das Referendum vom 15.Bis 16. November abhalten und verwies darauf, dass die Veranstaltung mehr Zeit für die Vorbereitung und die Sicherheit der beteiligten benötige
Präsident La Liga über den Abgang von Messi: Das wird kein Drama für uns. Und Sein Ruf wird leiden
Ronaldo ist ein UFC-Fan. Habib ist angeschlagen, hat mit Conor trainiert, ist bei allen Top - Kämpfern unter Vertrag, wird Sicher auch Zuschauen-direkt während des Juventus-Spiels
Nur Milan hat in dieser Saison in den Top 5 der europäischen Ligen keine Punkte verloren. Aston Villa verlor 0:3