Austria

"Big Bang Theory"-Star Jim Parsons und Ehemann hatten Corona

Beide waren bereits im Frühjahr erkrankt, wie der Schauspieler während der "Tonight Show" mit Jimmy Fallon angab.

"Big Bang Theory"-Star Jim Parsons und sein Ehemann Todd Spiewak waren nach eigenen Angaben mit dem Coronavirus infiziert. "Todd und ich hatten es beide schon früh. Es war ungefähr Mitte März. Wir wussten nicht, was es war. Wir dachten, wir hätten Erkältungen. Und (...) schließlich verloren wir unseren Geruchs- und Geschmackssinn", sagte der 47-jährige Schauspieler während der "Tonight Show" mit Jimmy Fallon.

"Mir war nicht klar, wie vollständig der Geschmacks- und Geruchssinn verschwunden sein konnte", sagte Parsons über die Symptome. "Wenn man in Quarantäne ist und wirklich nichts anderes tun kann, als zu essen, oh mein Gott, das war brutal". Parsons spielte zwölf Jahre lang die Rolle des Wissenschafters Sheldon Cooper in der US-Serie "The Big Bang Theory".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Beruhige dich, Dad, ich bin noch nicht auf dem Feld! 😂 . In Der 81. Minute gab Modric einen Pass von Rodrigo ab, da er dachte, der Partner sei ins Spiel gekommen. Aber in diesem Moment war der Brasilianer außerhalb des Feldes, nur bereit, zu ersetzen
Luka Modric: Ich bin zu alt für eine Rückkehr nach Tottenham. Ich will noch ein paar Jahre spielen. Real-Mittelfeldspieler Luka Modric hat sich für eine Fortsetzung seiner Karriere ausgesprochen
Adam Traoré: ich glaube nicht, dass Geschwindigkeit mit der Hautfarbe zusammenhängt
Riyad Marez: Ich hätte nach Marseille wechseln können, da habe ich entschieden, dass ich nicht gut genug bin
Defoe erzielte das 300.Tor in seiner Vereinskarriere. Es ist 20 Jahre her, dass sein Erster Ball das 300.Tor des Engländers in seiner Vereinskarriere war. Neben den Rangers (27 Tore) zeichnete er für West Ham (41 Tore), Bournemouth (23), Tottenham (143), Portsmouth (17), Toronto (12) und Sunderland (37) aus. Es ist bemerkenswert, dass Defoe vor 20 Jahren und 36 Tagen zum ersten mal für den Verein erzielte
Gattuso über das 2:1 mit Benevento: Napoli spielte bis zur Pause zu vorhersehbar
Adam Traoré verweigerte NFL-Scouts als Kind, um Fußballer zu werden