Austria

Bezirk Mödling: Polizei-Alarm um Flüchtlinge

Schon wieder! Die Polizei griff auch am Freitag im Bezirk Mödling mehrere Flüchtlinge auf. Nachdem erst in der Nacht auf Donnerstag sieben Syrer samt Schlepper in Wiener Neudorf gestellt wurden, kam es gestern in Maria Enzersdorf und der Hinterbrühl zum Einsatz.

Augenzeugen hatten eine verdächtige Männergruppe rund um die Burg Liechtenstein gesehen und sich an den Notruf gewandt. Die Polizei rückte mit Streifenwagen an, ein Helikopter sorgte für den Überblick aus der Luft. Nachdem mehrere Personen, ihre Herkunft ist noch Gegenstand von Ermittlungen, angehalten wurden, ging den Fahndern in der Hinterbrühl eine weitere Person ins Netz. „Es könnte sich dabei um einen Schlepper handeln“, mutmaßte ein Kriminalist. Eine Vermutung, die offiziell allerdings noch nicht bestätigt wurde.

Am frühen Nachmittag dann schon der nächste Einsatz, diesmal in Vösendorf: Rund ein Dutzend Flüchtlinge wurde hier in der Nähe einer Wohnhausanlage ausgesetzt und von der Polizei aufgegriffen. Generell steigt die Zahl dieser Fälle in den letzten Wochen – vor allem in den Bezirken Mödling und Bruck an der Leitha.

Thomas Lauber
 Niederösterreich-Krone

Football news:

Malinowski gab 2+ scoring-Pass in zwei spielen in Folge - der erste derartige Fall in der Serie A für 8 Jahre
Arteta über 3:0 gegen Sheffield Wednesday: Arsenal kontrollierte das Spiel. Perfekte Vorbereitung für Slavia
Ronaldo warf nach dem Spiel gegen Genoa ein T-Shirt auf das Feld. Juve wird Cristiano nicht bestrafen-es könnte ein Geschenk sein
Saka Oberschenkel verletzt in der Partie zwischen Arsenal Sheffield mit
Brückenbauer über Tedesco: Ich bin zufrieden. Ich habe verstanden, dass Fußball nicht nur schreien ist, und auf der Stirn springen
Mourinho über Solskjaers Worte: Sonny hat Glück, dass sein Vater besser ist als Ole. Der Vater muss die Kinder immer füttern. Tottenham-Trainer José Mourinho hat nach dem 31.Spieltag bei Manchester United auf einen Kommentar von Ole-Gunnar Sulscher reagiert. Der Norweger sprach sich dafür aus, dass Spurs-Keeper Son Hyn Min nach einem Foul von Manchester United-Mittelfeldspieler Scott Mctomini lange auf dem Rasen lag und feststellte, dass er seinen Sohn wegen eines solchen Verhaltens verlassen hätte
Sulscher über Son: Wenn mein Sohn 3 Minuten lag und nicht ohne die Hilfe von 10 Kameraden aufstand, würde ich ihn ohne Abendessen verlassen