Austria

Betrüger quartierte sich in Vier-Sterne-Hotel ein

Ein Strafhäftling hat nach seiner Flucht am 28. Mai 2020 aus der Justizanstalt Asten acht schöne Tage unter falschem Namen in einem Viersterne-Hotel in Leogang im Pinzgau (Sbg) verbracht. Schließlich flog der Schwindel auf, die Hotelkosten von rund 4.900 Euro blieben offen. Der 30-Jährige wurde am Mittwoch am Landesgericht Salzburg zu drei Jahren unbedingter Haft (nicht rechtskräftig) verurteilt.

Der Vater von zwei Kindern legte ein reumütiges Geständnis ab.„ Es tut mir leid. Ich habe es in Asten nicht mehr ausgehalten und gedacht, das ist die Lösung“, entschuldigte sich der notorische Betrüger - er hat bereits sechs einschlägige Vorstrafen - bei Richterin Nicole Haberacker für die Tat. Er werde auch alles „schnellstmöglich“ zurückzahlen, beteuerte er.

Erschwindelte Freiheit
Im Gefängnis in Asten war der Salzburger offenbar für Reinigungsarbeiten und die Müllentsorgung zuständig. In dem Urlaubsort in Leogang genoss er die erschwindelte Freiheit und ließ es sich gut gehen.

Sohn reicher Eltern
Unter der falschen Identität traf er sich dort auch mit einer jungen Frau, die er im Internet kennengelernt hatte. Sie wusste nichts von den Betrügereien. Er prahlte damit, dass er von einem reichen Elternhaus abstamme und einen Club am Wörthersee in Kärnten besitze.

Football news:

Ronald kouman: es ist Normal, dass Messi traurig ist, weil ein Freund Weg ist. Leo ist ein Vorbild für alle im Training
Brighton - Könige des Pech. Ich habe die App auf den Stangen (5 mal pro Spiel!verlor Manchester United wegen eines Elfmeters nach dem Schlusspfiff
Sulscher über 3:2 gegen Brighton: Manchester United hat einen Punkt verdient, nicht mehr. Gut, dass es Mourinho zu Messen Tore
Brighton Coach über 2:3 gegen Manchester United: Manchmal ist das Leben unfair. Wir haben dominiert
Der Schiedsrichter gab den Schlusspfiff, aber nach VARL fällte er einen Elfmeter zugunsten von Manchester United. Bruna erzielte in der 99.Minute nach einem kopfball von Brighton in der 95
Kuman über Suarez ' Abgang: Ich bin kein Bösewicht in diesem Film. Barcelona-Trainer Ronald Koeman hat sich für einen Wechsel von Stürmer Luis Suarez zu Atlético ausgesprochen
Maguire erzielte das 2. Tor für Manchester United in der Premier League und das erste seit Februar