Austria

Bereits verheiratet und schwanger? Gerüchte um Schauspielerin Emma Stone

© Frazer Harrison/Getty Images

Schauspielerin Emma Stone gibt gleich doppelten Anlass für Spekulationen: Sollte sie etwa schon längst unter der Haube und vielleicht sogar schwanger sein?

von Elisabeth Spitzer

Ein Ring an Emma Stones Finger lässt die Gerüchteküche brodeln: Nachdem bereits im April vergangenen Jahres erstmals Verlobungsgerüchte um die Oscarpreisträgerin und "Saturday Night Live"-Regisseur Dave McCary laut geworden waren, gibt sie ihren Fans nun erneut Anlass für Spekulationen.

Emma Stone: Verheiratet und schwanger?

Die Gerüchte um einen angeblichen Heiratsantrag ließ die 31-Jährige zunächst monatelang unkommentiert. Im Dezember vergangenen Jahres überraschte die Schauspielerin dann mit der Bekanntgabe, dass sie und McCary sich nach drei Jahren Beziehung verlobt haben. Damals präsentierte sie auch ganz stolz ihren Verlobungsring auf Instagram.

Diesen Mai kursierten dann Gerüchte, dass das Paar still und heimlich geheiratet haben soll. Jetzt wurden die beiden in Los Angeles von Paparazzi fotografiert. Die Daily Mail veröffentlichte Bilder, auf denen ein Detail am Ringfinger der "The Amazing Spider-Man"-Darstellerin für Mutmaßungen sorgt. Stone trägt einen goldenen Ring. Und auch an McCarys Hand funkelt ein ähnliches Schmuckstück. Nun wird natürlich spekuliert, ob die beiden tatsächlich schon "ja" gesagt haben.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Dessen nicht genug. Noch ein Detail sorgt für Spekulationen: Emma Stone trägt einen weiten Jumpsuit, under dem sich eine kleine Rundung zu wölben scheint, weswegen sich internationale Medien fragen, ob das Paar vielleicht sein erstes gemeinsames Kind erwartet.

Zu den Gerüchten hat sich Emma Stone bisher nicht geäußert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Frank Lampard: Mehndi ist unsere erste Nummer, aber jeder hat das Recht, die überlegenheit im Wettbewerb zu beweisen
Ex-loko Naumov: es ist Notwendig, Red Bull im Rückspiel zu schlagen und vom 3.Platz in den Playoffs Europa League
ZSKA Moskau startet in der Europa League. Schlagen Wolfsberg?
Arteta über die nicht-Aufnahme von Özil in die Bewerbung von Arsenal in der APPL: ich habe es nicht geschafft, ein besseres Spiel von Ihm
Ex-FIFA-Inspektor Bartfeld über das 2.Tor von loko Red Bull: der Schiedsrichter hat sich geirrt. Der Ehemalige FIFA-Inspektor Nathan Bartfeld sagte, dass das zweite Tor des FC Lokomotive Im Champions-League-Spiel gegen Red Bull Salzburg von Francois Camano am Fuß des Gegners getroffen worden sei
Vinicius nach dem 2:3 mit Bergmann: Real konzentriert sich bereits darauf, den Clásico zu gewinnen
Coman über Atlético-Niederlage: Bayern will weiter gewinnen. Wir haben gut gespielt, ich habe zwei Tore geschossen, was mich sehr freut. Natürlich erinnere ich mich manchmal noch an ein Tor im Finale, aber die neue Saison hat bereits begonnen