Austria

Benko fehlt im Ibiza-U-Ausschuss die Erinnerung, Pierer das Verständnis [premium]

Mit René Benko und Stefan Pierer waren am Mittwoch zwei Multimillionäre im Zeugenstand. Das Frage-Antwort-Spiel war aggressiv und der Promi-Faktor größer als der Erkenntnisgewinn.

Wien. Mit Immobilieninvestor René Benko und KTM-Chef Stefan Pierer waren am Mittwoch zwei der reichsten Österreicher im U-Ausschuss. Beide treten nur selten ins mediale Rampenlicht.

Der ÖVP-Fraktionsvorsitzende, Wolfgang Gerstl, sagte vor der Befragung, dass er nicht verstehe, warum Benko befragt werde. Die Gründe für die Ladung? Erstens, Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache redete auf Ibiza davon, dass Benko „sie zahlen“ würde. Zweitens hatte Strache Benko auf seiner 67-Meter-Yacht getroffen – einen Tag, bevor das Video aufgenommen wurde. Drittens hat die Signa-Gruppe, die Benko gründete, gemeinsame Projekte mit Staatsfirmen. Und viertens: Benko hat gute Kontakte zu Politikern – besonders zu Sebastian Kurz. Aber auch zu vielen anderen. Benko feiert jährlich das Tiroler Törggelen mit Größen aus Politik und Wirtschaft.

Football news:

Merson über Kane: es gibt Keinen anderen solchen Spieler auf der Welt. Messi ist nur zehn. Und Harry spielt schon wie de Bruyne
Ajax überforderte den Jungen Williams und war bis zu Onanas Fehler schärfer. Liverpool half Klopps ursprüngliche Entscheidung in der Pause
Messi wurde mit 600 Euro für ein Maradona - T-SHIRT bestraft, Barça mit 350 Euro
Zidane wird nicht gefeuert. Real Madrid vertraut ihm voll und ganz (As)
Zidans Zukunft bei Real ist fraglich. Der Trainer ist nicht mehr so sicher wie früher (Marca), Real-Trainer Zinedine zidane ist nicht garantiert, seinen posten zu behalten
Marcel Villas-Boas hat die rekordserie von 13 Niederlagen in der Champions League unterbrochen. Und zum ersten mal in dieser Ziehung erzielte
Der Kolumbianische Fußballverband (FCF) hat den Rücktritt von Carlos Queiroz als Cheftrainer der Nationalmannschaft des Landes bekanntgegeben. Der 67-jährige Portugiese wurde heute entlassen. Er leitete das Team etwa zwei Jahre lang