Austria

Banküberfall in Wien: Räuber schoss auf Frau

Die 58-Jährige wurde schwer verletzt. Der Räuber flüchtete mit einem Fahrrad. Trotz eines Großaufgebotes verlief die Fahndung der Polizei ohne Erfolg.

Die Rekonstruktion des Tathergangs sei schwierig, Zeugenaussagen seien widersprüchlich, sagte ein Sprecher der Wiener Polizei. Zumindest fünf Menschen hielten sich in der Filiale auf. Der Täter, der auch eine Baseballkappe trug, hatte die Anwesenden gezwungen, sich auf den Boden zu legen.

58-Jährige auf Intensivstation

Die 58-Jährige dürfte einen Fluchtversuch unternommen haben. Sie erlitt einen Durchschuss, wurde von hinten im Bereich der Nieren getroffen. Die Wiener Berufsrettung führte eine Erstversorgung durch. Die Frau befand sich am Nachmittag in stabilem Zustand auf der Intensivstation in einem Krankenhaus.

Der Täter raubte einen Bargeldbetrag in noch unbekannter Höhe und flüchtete mit dem in zwei Einkaufssackerln verstauten Geld. Das Landeskriminalamt Wien führt die Ermittlungen durch. Die Beamten hoffen, dass die Auswertung der Videoüberwachung nun neue Erkenntnisse bringen wird.

Football news:

PSG-Torhüter Bulka hat bei einem Verkehrsunfall in Polen einen Lamborghini zerschlagen. Zwei Menschen wurden verletzt
Nizza hat sich in den Kampf um Verteidiger Olympiakos Tsimikas eingeschaltet. Sie Interessieren sich für Loco
Lacazette lehnte Inters Angebot ab. Er könnte bei Atlético gegen Lemar eingetauscht werden
Ehemaliger Chef Scout CSKA: 99% der Arbeit des Pfadfinders ist verschwendet. Das ist spezifisch
Victor Valdez führte den Klub aus der 4.Liga von Spanien
Agent Georginho: Zwei nicht-italienische Topklubs haben mit mir Kontakt aufgenommen
Atalanta-Verteidiger Castaignos ist für Tottenham, Leicester und West Ham Interessant