Austria

Balotelli wegen sexueller Gewalt gegen Minderjährige angeklagt

© APA/AFP/ISABELLA BONOTTO

02/18/2020

Der italienische Teamspieler muss vor Gericht erscheinen. Es geht um Sex, Erpressung und Gewalt.

Oft schon gab es Wirbel um den 29-jährigen Mario Balotelli. Der 36-fache italienische Teamspieler ist zweifellos hochtalentiert, fiel im Laufe seiner Karriere aber mehrmals schon durch Undiszipliniertheiten auf.

Balotelli stürmte bereits für Manchester City und Liverpool, derzeit spielt er in der Serie A für Brescia.

Nun ermittelt die italienische Polizei in einem Fall, der zwei Jahre zurückliegt. Damals spielte Balotelli für Nizza.

Einem Bericht der Sun zufolge vereitelte Balotelli einen Erpressungsversuch einer jungen Italienerin, mit der Balotelli einige Zeit verbracht haben soll. Diese soll dem Fußballer gesagt haben, dass sie 18 Jahre alt sei, das örtliche Alter für einvernehmlichen Geschlechtsverkehr. Erst später gab sie zu, erst 17 zu sein und verlangte in der Folge 100.000 Euro dafür, nicht zur Polizei zu gehen.

Zudem soll ihr Rechtsberater versucht haben, die Geschichte an eine Wochenzeitung zu verkaufen.

Doch nun legte die (neue) Anwältin der Italienerin nach: „Es begann einvernehmlich. Aber es entwickelte sich zu sexuellen Handlungen, die das Mädchen nicht wollte und es führte zu sexueller Gewalt.“