Austria

Autolenker nach Unfall erst in Bayern gestoppt

HOCHBURG. Eine Zeugin alarmierte die Polizei, dass ein Autolenker kilometerlang Schlängellinien fuhr.

Gegen 12:50 Uhr wurden Polizisten am Dienstag auf die Oberinnviertler L503 beordert, da sich aus Hochburg kommend ein Pkw näherte, der bereits seit mehreren Kilometern eine auffällige Fahrweise vorwies. Unmittelbar nach der Einsatzalarmierung bezog die Streife Hochburg 1 an der Kreuzung L501/L503 Stellung und kontaktierte die Zeugin. Diese gab den Polizisten das Autokennzeichen durch und informierte sie, dass der Lenker im Bereich Unterweizberg von der Fahrbahn abgekommen und ca. 200 Meter durch ein Kornfeld gerast sei, wobei er nur knapp einen Betonsockel einer Pumpstation verfehlte. Am Ende des Feldes hielt der Lenker kurz an. Obwohl die Zeugin ihn aufforderte, seinen Pkw nicht mehr weiter zu lenken, setzte der Mann in gleicher auffälliger Weise die Fahrt auf der L503 in Richtung Ach bzw. Bayern fort.

Da der Mann bereits über die Salzachbrücke nach Burghausen gefahren war, wurden die deutschen Kollegen verständigt. Eine Streife aus Burghausen konnte den Lenker um 13:30 Uhr stoppen. Am Pkw wurden entsprechende Unfallspuren festgestellt. Ein vorgenommener Alkotest verlief negativ.

Der Unfalllenker, ein 85-Jähriger aus Bayern, gab an, durch einen Sekundenschlaf abgelenkt worden zu sein. Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft Braunau wird erstattet.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Football news:

Nun, über das 0:1 gegen Sevilla: Enttäuschung. Wolverhampton wurde in den letzten Minuten zu oft vermisst
Immobile über Newcastle: Sie riefen meinen Agenten an, als die Scheichs den Club kauften
Liverpool ist zuversichtlich, Thiago Unterschreiben zu können. Der Spieler hat den Vertrag bereits vereinbart und drückt auf die Bayern
Unser Urteil = Angst und Hilflosigkeit. Statt Galoschen und Kashshai – ein seelenloses System, dem es egal ist
Lothar Matthäus: Messi wird nicht reichen, um so eine Bayern zu passieren. Ich habe keine Angst vor Barça
Thomas Tuchel: Mbappé wird gegen Atalanta spielen, wenn nichts passiert
Lille hat den 20-jährigen Stürmer David von Gent übernommen. Er ist der beste Scharfschütze des CONCACAF-Cups