Austria

Austria Wien: Der Hintergrund der Polster-Schlacht

Ausgezeichnet: Die violette Legende Toni Polster sorgt sich um seine Austria.

© Kurier/Gerhard Deutsch

12/04/2019

Unruhe in Violett: Warum Legende Polster den Rücktritt von Finanz-Vorstand Kraetschmer forderte.

von Alexander Strecha

Als wäre die Derby-Woche nicht aufregend genug, so kehrt bei der Austria zusätzlich Unruhe ein. Verursacht von außen, ausgerechnet von einer violetten Legende. Toni Polster erwies den Veilchen einen Bärendienst mit einer Digital-Attacke gegen AG-Vorstand Markus KraetschmerHartberg, der Selbstvertrauen und Mut machen soll vor dem Derby am Sonntag (22.500 Karten sind schon verkauft). Der gebeutelten Austria bleibt wohl nichts erspart.

Die Attacke Toni Polster, Trainer von Wr. Viktoria, richtete via Instagram-Video Austrias Finanzchef Markus Kraetschmer eine deutliche Botschaft aus: „Lieber Markus Kraetschmer, was du mit unserer Austria in den letzten fünf, sechs Jahren gemacht hast, ist eine Frechheit. Wir haben keine Mannschaft, und wir haben kein Geld. Nachweislich warst du an jedem Transfer beteiligt, der schiefgegangen ist. Und das waren in den letzten Jahren 25 zirka. Bitte, Markus, zieh die Reißleine, oder Herr Hensel (Anm.: der Austria-Präsident), bitte greifen Sie ein. Das ist einer Austria vollkommen unwürdig.“

Football news:

Dziuba führt die Nationalmannschaft und Zenit hinter sich und sorgt für das Ergebnis. Ozdoev über den Klassenkameraden
Ter Stegen will 10 Millionen Euro im Jahr bekommen. Barcelona bietet 6,3 Millionen Plus Boni
In der Serie A wird nach dem Saisonstart jeden Tag gespielt
Hoeneß über Havertz beim FC Bayern: ich kann mir das Jetzt nicht vorstellen
Real und Arsenal schlossen sich im Kampf um Havertz an. Bayer wird es nicht billiger als 80 Millionen Euro verkaufen
Die Frau des ukrainischen Fußballspielers Morozyuk: Lügen, dass Männer polygam sind, und Frauen — Nein. Es ist eine Gesellschaft, die aufdrängt
Kilian Mbappe: mit PSG die Champions League zu Gewinnen, ist etwas besonderes. Persönliche Belohnungen werden ein Bonus sein