Austria

Austria verkauft virtuell Burger und Bier an Fans

Die Corona-Pandemie hat auch die österreichische Bundesliga in Bedrängnis gebracht. Die finanziell bereits angeschlagene Austria hat sich nun etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Seit dem 7. März rollt in der Bundesliga der Ball nicht mehr. Den Klubs fehlen dadurch Einnahmen von Heimspielen. Neben Tickets auch aus der Gastronomie.

Deshalb starteten die Veilchen eine ganz besondere Verkaufsaktion. "Dieser Tage erreichten uns zahlreiche Anfragen, ob und wie der Austria in dieser schwierigen Zeit geholfen werden kann", so die Wiener über besorgte Nachfragen der Fans.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Wer in dieser schwierigen Situation helfen möchte, der kann dies gerne tun. Zum Beispiel, indem er sich an unserem virtuellen Fan-Buffet bedient", erklärte der Rekord-Cupsieger weiter.

Von Burger, Käsekrainer über Bier bis hin zu Kaffee ist alles dabei, was das Fan-Herz begehrt. All das können die Veilchen-Fans nun virtuell kaufen. So kostet ein Bier inklusive Becherpfand 6,20 Euro. Einen virtuellen Cheeseburger gibt es für sechs Euro, eine Käsekrainer bekommt man schon für fünf Euro. Alles virtuell, versteht sich. Die Einnahmen gelten als Spende für den Klub.

Unter fak.at/fanbuffet können die Austria-Fans nun kräftig zulangen.

Ein besonderes Zuckerl haben sich die Veilchen dazu aber noch überlegt: Sollte die Bundesliga vor dem 30. Juni fortgesetzt werden, kann die virtuelle Bestellung in einen Warengutschein umgetauscht werden.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Der Ex-Trainer von Southampton sagte, dass der Verein weigerte sich, Bale zu Manchester United für 3-4 Millionen Pfund zu verkaufen
Fans können über Zoom die Mannschaft beim Länderspiel in Dänemark unterstützen. Im Stadion ist ein Bildschirm installiert
Hasselbeink über Abramovic: nach dem Transfer erkannte Verona, dass Chelsea die Sache ernst nahm
Van Gaal über die Arbeit bei Manchester United: der Kader war altersbedingt. Der Klub hat einen Umsatz von 600 Millionen Pfund, und Sie können nicht die richtigen Spieler kaufen
Arsenal trat für Coutinho an
Juni die Spiele Manchester City-Arsenal und Aston Villa-Sheffield United (the Telegraph)
In Moskau darf nur in der Maske laufen. Es ist schädlich, es ist besser, dann überhaupt nicht zu laufen